Ware verschickt, ist aber beim Käufer nicht angekommen. Es war eine Waren Sendung. Kann der Käufer das Geld zurück verlangen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst sollte man der Dt. Post AG / DHL oder einem anderen hier betroffenen Paketdienstleister einen Nachforschungsauftrag erteilen. Voraussetzung hierfür ist, dass Du den Einlieferungsbeleg noch parat hast.

https://www.deutschepost.de/de/service1/themenseiten/warenversand/warensendung.html

https://www.dhl.de/de/privatkunden/hilfe-kundenservice/sendungsverfolgung/probleme-loesungen.html

Voraussetzung hierfür ist, dass Du den Einlieferungsbeleg noch parat hast.

Aaaahhh ja ..... Du Witzkeks . Seit wann bekommt man denn für eine Bücher-/Warensendung einen Einlieferungsbeleg ?

0
@wilees

Von Büchersendung war nie die Rede. Und man kann per Quittung den Versand belegen. Man muss die sich aber auf Wunsch ausstellen lassen. Wenn der Fragesteller keinen Beleg hat, wird es schwierir.

0

Falls es nur ein Päckchen war wir wissen es nicht 🤷‍♀️

.... beim Versand eines Päckchens(unter 2 kg) erhält man kein Beleg, darum sollte man Verkäufe nie als Päckchen verschicken, es sei denn, der Käufer wollte das so und damit wäre dann auch die Frage, wer trägt das VERSAND RISIKO beantwortet.

0

Die Ware reist auf Gefahr des Empfängers, falls ihr keine andere Vereinbarung getroffen habt.

Das ist so üblich, damit bist du aus dem Thema raus.

Können schon .

Er kann Dir auch unterstellen die Ware nie versandt zu haben und Dich deshalb anzeigen. Denn Du kannst keinen Nachweis über den Versand führen.

Ja ok, aber das könnte ich doch aber dann auch tun oder? Er könnte ja behaupten er hat es nicht bekommen, und hat es doch bekommen. Ich will es nicht soweit kommen lassen aber ich will eigentlich nicht Ware verschicken und dann noch das Geld zurück zahlen.

0
@Rosie302
Er könnte ja behaupten er hat es nicht bekommen, und hat es doch bekommen.

was ja bekanntermaßen sehr häufig geschieht.

Also bleibt versicherter Versand. Günstigste Versandform mit Sendungsverfolgung : Hermes ab 3,60 Euro

https://www.myhermes.de/versenden/paketschein-erstellen/?country=DE&parcelclass=HP

Hermes Päckchen

Gewicht:max. 25 kg

Haftung:50 €

Sendungsverfolgung:ja

Maße: Längste + kürzeste Seite 0 cm bis 37 cm

Noch günstiger versenden:

im Paketscheinformular "Zustellung im PaketShop" auswählen und -0,60 € sparen

1
@Rosie302

Wenn man halt Porto spart, dann kann man höchstens beweisen, dass man irgendeine Sendungbei der Post eingeliefert hat. Daher sollten die sendungen ummer so verschickt werden, dass ein Tracking möglich ist, dann kann man den Nachweis erbringen, dass die sendung mindestens im Briefkasten des Empfängers gelandet ist. Bei Paketen wird man sogar darüber informiert wann der Empfänger die Sendung erhalten hat.

1

Anzeige? Bitte mal die Kirche die Dorf lassen.

0
@Maerz2019

"Mal realistisch" ..... ein EBAY-Kleinanzeigen-Verkäufer bescheißt, innerhalb von 3 Monaten, 150 Käufer jeweils um einen Betrag zwischen 15 und 25 Euro = ~ 3000 €.

Und Du hast recht ..... die solle doch bitte einmal alle die Kirche im Dorf lassen .... so wird Betrug erst lukrativ.

0
@wilees

Wer sagt denn dass Fragesteller bescheisst? Hääähm ... Komm wilees, mal ein paar Gänge runterschalten, schadet heute Abend bestimmt nicht.

Gute Nacht. :-)

0

Was möchtest Du wissen?