Wann zahlt die Auslandskrankenversicherung einen früheren Rückflug?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sobald der ausländische Arzt einen Rücktransport befürwortet.

Das wird er bei bloßem Unwohlsein nicht tun, sondern es muss schon eine starke gesundheitliche Beeinträchtigung vorliegen, die im Heimatland besser zu behandeln ist, als am Unfallort.

ich denke nicht, dass es reichen wird, der Versicherung zu sagen: 'ich habe mich nicht wohl gefühlt. Bitte die Kosten für die Umbuchung zahlen'.

Man sollte schon aus medizinisch untermauerten Gründen so einen Flug antreten.

Da sollte man mal einen Blick in die Versicherungsbedingungen werfen. Rückflüge werden überhaupt nur bei medizinischer Notwendigkeit übernommen, wenn also unbedingt und dringend eine medizinische Behandlung erforderlich und nicht am Urlaubsort möglich ist. Das mit dem "nicht wohl fühlen" als rein subjektives Kriterium ist ohne jede Bedeutung.

Natürlich nur dann, wenn es medizinisch Notwendig ist. Schlecht fühlen reicht da nicht.

Was möchtest Du wissen?