Wann wird die Einreise in die Türkei von Drittstaaten verweigert?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

3 Antworten

Von Willkür kann hier keine Rede sein. Klare Empfehlung: trete die Reise in die Türkei jetzt nicht an!

Wenn Du minimalstes Glück hast, wird Dir eine 14-tätige Quarantäne in der Türkei verpasst. Davon ist aber nicht auszugehen. Auf diese Mini-Chance würde ich an Deiner Stelle auf keinen Fall hoffen. Viel eher wirst Du an der Grenze zurückgewiesen und hast dann noch das viel größere Problem, nicht mehr über Drittstaaten nach Deutschland zurück zu kommen. Allein aus Selbstschutz (Zug = Virenschleuder) ist die Reise unvertretbar.

Schon ziemlich suspekt, dass Deine Eltern dir die Reise überhaupt jetzt gestatten: den Ernst der Lage scheinen sie nicht begriffen zu haben oder zu verleugnen.

Guckst Du hier:

https://www.holidaycheck.de/aktuelle-reisehinweise/einreisebestimmungen-corona

"Die Einreisebestimmungen reichen dabei von der wahrheitsgemäßen Beantwortung eines Fragebogens vor der Einreise über das Einreiseverbot für bestimmte Personengruppen, die sich innerhalb eines bestimmten Zeitraumes in Risikogebieten aufgehalten haben bis hin zu Einreiseverboten aus bestimmten Ländern."

Das hast Du falsch verstanden. Es geht sicher eher um Deutsche, die in Drittstaaten leben/wohnhaft gemeldet sind, für die noch keine Sperre verhängt ist. Und nicht um in Deutschland lebende Deutsche, die einfach durch andere Staaten reisen.

Ausserdem beschreibt das Auswärtige Amt genau, dass selbst dann teilweise zufällig/willkürlich trotzdem die Einreise verweigert wird.

Ausserdem kann sich bis morgen noch vieles verschärfen, und ob Du in die Transferstaaten überhaupt einreisen kannst, wäre die weitere Frage.

Kurz zusammengefasst musst Du Dich leider von Deinem Wunsch verabschieden.

Eine Bahnreise kannst Du derzeit vergessen, denn es gibt derzeit keine Zugverbindungen mehr um Deutschland in Richtung Türkei zu verlassen!

Was möchtest Du wissen?