Wann wird der Negativeintrag nach einer Insolvenz bei der Schufa gelöscht?

3 Antworten

Nach Erteilung der Restschuldbefreiung verbleibt der Eintrag noch weitere

3 Jahre in der SCHUFA.

Die Frist für eine Löschung eines negativen Schufa-Eintrags beträgt drei Jahre zum Ende des Kalenderjahres.

Es gibt nach § 35 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) zwar Ausnahmen, die jedoch bei der Löschung des Insolvenzeintrags nicht zum tragen kommen.

In Wahrheit beträgt demnach die "Wohlverhaltsphase" faktisch neun Jahre. ..;-(


Nach 3 Jahren erfolgt eine komplette Löschung, vorher wird nur der Vermerk " erledigt " erscheinen !

Was möchtest Du wissen?