Wann wird der Kaufpreis beim Immobilienerwerb fällig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wird im Notarvertrag vereinbart und fast alles ist möglich.

Die üblichste Regelung ist 14 Tage nach Eintragung der Auflassungsvormerkung im Grundbuch.

Nach Eintragung sicherlich nicht. dann ist man Eigentümer. Nach Auflassungsvormerkung.

Der Kaufpreis ist mit Vertragsunterschriften zu einem konkreten Datum fällig.

Meist, zumal bei Abwicklung über Anderkonto des Notars, mit einer Bearbeitungsfrist von 14 Tagen.

Die Auflassungsvormerkung schützt Handelnde nur davor, dass das Haus noch anderweitig angeboten und verkauft werden kann: Jeder Notar sähe mit dem Grundbuchauszug, dass es garnicht mehr verkäuflich wäre.

G imager761

Wer kauf heute noch mit Notaranderkonto? Gerade ein konkretes Datum sollte man auch nicht in den Kaufvertrag schreiben lassen.

0

Was möchtest Du wissen?