Wann wird Bafög gezahlt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Dein Sohn eine Lehre macht, kann er evtl. auch Berufsausbildungsbeihilfe bekommen. Falls das nicht klappt, müßtet Ihr beide AlgII bekommen, aber sein Lehrlingsgehalt wird als Einkommen angerechnet.

Diese spezielle Lehre an der Meisterschule, aber für Leute, die bisher keine Ausbildung haben, ist mir nciht bekannt.

Für die normale Berufsausbildung gibt es kein Bafög.

Meine Nachbarin hat einen Sohn der 17 J. ist und die FOS besucht, kann der BAföG beantragen?

Welches er dann auch nicht zurückzahlen muss?

...zur Frage

Ausbildung+MiniJob = Weiterhin Kindergeld?+ab August Schule/Bafög?

Hallo,

Also ich bin 22 Jahre alt, ich mache eine Ausbildung und bin im 3. Lehrjahr. Ich bekomme Momentan nur 325,25 EUR Ausbildungsvergütung da ich bei einem Bildungsträger unter Vertrag bin. Im März kommt noch eine Erhöhung zu(da 4. Lehrjahr), aber die wird nicht über 350 EUR(wieviel ich dann genau bekomme kannich nciht sagen da die beträge schob über den im Ausbildungsvertrag festgelegten liegen). Ich lebe bei meiner Mutetr die ALGII bezieht. Dazu kommt noch Kindergeld für mich.

Nun zu meinen Fragen: Also ich will jetzt im Januar noch einen 400 Job annehmen. wie rechnet sich das nun ob ich noch anspruch auf Kindergeld habe? Kann ich die Werbungskosten Pauschale einfach so abziehen ohne Belege?

Im Juli habe ich meinen letzten Prüfungsteil und bin somit aus der Ausbildung raus. Ab August will ich wieder zur Schule gehen und mein Fachabitur machen. Wie sieht es nun aus mit Bafög? Meine Mutter beszieht ja nur ALGII, wieviel Bafög steht mir zu und wie rechnet sich das dann weiter mit dem Kindergeld wenn ich den 400 Euro Job weiter ausführe?

ich hoffe mir kannd as Jemand errechnen und erklären, vielen dank shocn einmal im Vorraus Schönen Gruß

...zur Frage

Unterhalt bei Studium von über 30-Jährigem

Unser Sohn wird mit mit knapp 28 Jahren das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg abschließen. Davor hat er Mittlere Reife gemacht, Bundeswehrzeit abgeleistet und eine Lehre vor dem Abschluss abgebrochen. Nennenswerte berufliche Tätigkeit: keine. Für das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg bezieht er elternunabhängiges Bafög.

Die Frage: was geschieht, wenn er mit 28 Jahren ein Studium beginnt (Erststudium). Sind wir als Eltern dann unterhaltspflichtig? Wenn ja, in welcher Höhe (gutes Einkommen). Orientiert sich die Höhe der Unterhaltspflicht am Bafög-Höchstsatz? Oder besteht weiterhin die Möglichkeit, elternunabhängiges Bafög zu beziehen? Ändern sich Bafög-Bezugsmöglichkeiten und Unterhaltspflicht nach Vollendung des 30. Lebensjahr des Sohns? Leider werde ich auch nach intensiver Internet-Recherche aus den vielen vorhandenen Informationen nicht wirklich schlau. Danke für jede Antwort!

...zur Frage

Mein Sohn 20 hat plötzlich eine Behinderung, keine Ausbildung, bin ich unterhaltspflichtig?

Mein Sohn 20, hat vor knapp 2,5 Jahren, den Hauptschulabschluss nachgeholt, allerdings im Durchschnitt 4. Ich hab weiter Unterhalt gezahlt. Zu seinem 18ten, schrieb er ein Brief, ob ich weiter Unterhalt zahle, da er keine Ausbildung habe. Beim Nachfragen, kam heraus, das er eine Maßnahme beim Arbeitsamt macht, diese hab ich mit finanziert.

Ich wollte, mit meinem Sohn, nach einem halben Jahr darüber sprechen. Er ist 2 Wochen vor Beendigung der Maßnahme in Urlaub gefahren. Während des Urlaubs, hat er sich auf unbestimmte Zeit krankschreiben lassen (er kann sich nicht bewerben, arbeitsunfähig) mit dem Verweis, das er einen Termin beim Neurologen hat und das ich gefälligst Unterhalt zu zahlen habe.

Auf Nachfragen meines Anwaltes, was er bis jetzt unternommen hat, wurde nicht reagiert. Erst 4 Monate später, hat mein Anwalt ein Schreiben bekommen, daß er 40 GdB anerkannt worden. Er hat eine Entwicklungsstörung und das ich unterhaltspflichtig bin. Der Befund kam 1 Monat verzögert, damit ich kein Widerspruch einlegen könnte, zu mal mein Sohn, den Antrag im vor Jahr Mai stellte. Außerdem macht er wieder eine Maßnahme beim Arbeitsamt, und ich bin überzeugt, das er nach Beendigung wieder auf unbestimmte Zeit krankschreiben läßt.

Ich kann meinem Sohn eine Lehrstelle, als auch Arbeitsplatz besorgen.

Mein Anwalt schrieb das, der Gegenseite, ebenso das er trotzdem arbeitsfähig ist. Und was wir unter einer Entwicklungsstörung zu verstehen haben.

Es kam wiederum keine Antwort. 3 Monate später wurde ich auf Unterhalt verklagt.

Wenn mein Sohn eine Lehre macht oder Schule, zahle ich sofort, aber doch nicht Maßnahme, krank, Maßnahme, krank.

Was hab ich für Möglichkeiten, hab da etwas von der Grundsicherung gelesen, bei Arbeitssuchende behinderte Menschen, ich habe auch unter 100.000 Euro Jahreseinkommen!?

Wenn das durchgeht, würde ich ja dauernd Unterhalt zahlen, bis zur Rente und darüber hinaus. Weil wenn er keine Lust mehr hat zu arbeiten oder auf eine Lehre, kann er ja dann x-beliebig seine Behinderung vorschieben und einem auf krank machen.

Was hab ich für Möglichkeiten?

...zur Frage

Internatskosten als Kosten für Kinderbetreuung von der Steuer absetzen?

Hallo zusammen,

habe soeben meinen Steuerbescheid für 2008 bekommen. Leider wurden mir die Kosten für Internat nicht anerkannt.

Die Fakten: 1. Wir sind eine kinderreiche Familie mit 6 KIndern zwischen 10 und 22 Jahre alt. 2. Wir Eltern sind beide berufstätig, ich angestellt-vollzeit, meine Frau selbsständig 3. Unser Sohn, 12 Jahre alt (in 2008: 10 Jahre alt) ist seit 2008 Mitglied in einem bekannten Knabenchor mit angeschlossenem Studienheim bzw. Internat. Er besucht die örtliche staatliche Hauptschule, wohnt unter der Woche im Internat und kommt am Wochenende per Bahn nach Hause gefahren (ca. 200 km einf.) 4. Bei der Steuererklärung 2008 habe ich versucht, die Unterbringung im Internat und die Fahrtkosten als Kinderbetreuungskosten abzusetzen - ohne Erfolg. In der langen Fußnote zum Steuerbescheid steht u.a.: "Aufwendungen für die Verpflegung von Kindern sowie für den Unterricht, Vermittlung besonderer Fähigkeiten, sportliche, andere Freizeitbetätigungen können nicht als Kinderbetreuungskosten berücksichtigt werden." 5. Nun dient der Internatsbeitrag aber nicht dem "Unterricht....etc" sondern lediglich der Unterbringung, (Hausaufgaben-)Betreuung, inkl. Verpflegung. Die Mitgliedschaft im Chor und der Schulbesuch sind kostenfrei. Deshalb sind m.E. die Internatskosten abzgl. der Verpflegungskosten als als Ki-Betreuungskosten absetzbar - Oder ?

Einspruch einlegen ?

...zur Frage

Ich bekomme vorübergehend Arbeitslosengeld II, mein Sohn hat wegen Schulbesuch BaföG beantragt, wird das auf unser Alg II angerechnet?

Auf Grund eines Fußbruches erhalte ich (selbständig ) überbrückend noch Alg 2 bis März. Für meinen Sohn, welcher die Berufsfachschule besucht, wurde Bafög beantragt. Was ist, wenn die Bafögzahlung auf Grund der Bearbeitungsdauer erst nach dem ALG 2 Bewilligungszeitraum erfolgt ? Es geht darum, ob die nach dem Bewilligungszeitraum von ALG 2 erhaltenen Bafög-Zahlungen dann noch voll der Bedarfsgemeinschaft zugerechnet werden und somit eine Rückforderung von Teilbeträgen seitens Jobcenter gefordert würde. Bei Selbständigen gelten ja die gesamten Einnahmen im Bewilligungszeitraum. Wenn die Bafögzahlung also jetzt noch käme verblieben, meines Wissens nach 93 Euro/Monat an Bafög. Was aber wenn Bafög später kommt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?