Wann wird aus einem Gefallen Schwarzarbeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja das tut es. Wenn du Geld für Hilfe bekommst ist das ein Verdienst der angegeben werden muss. Wenn dein Bekannter dir dafür dein Auto repariert oder so ist das ok. Aber keine Geldbeträge!

Die Frage ist erstmal, was heißt gering?

Bis 410,- Euro m jahr sind solche ebeneinkünfte sowieso steuerfrei.

Ausserdem wäre es ohnehin erst dann Schwarzarbeit, wenn du es bei der Steuer nicht angibst, nicht weil Du etwas gegen Entgelt machst.

Was möchtest Du wissen?