Wann wird aus einem Gefallen Schwarzarbeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja das tut es. Wenn du Geld für Hilfe bekommst ist das ein Verdienst der angegeben werden muss. Wenn dein Bekannter dir dafür dein Auto repariert oder so ist das ok. Aber keine Geldbeträge!

Die Frage ist erstmal, was heißt gering?

Bis 410,- Euro m jahr sind solche ebeneinkünfte sowieso steuerfrei.

Ausserdem wäre es ohnehin erst dann Schwarzarbeit, wenn du es bei der Steuer nicht angibst, nicht weil Du etwas gegen Entgelt machst.

Babysitter als Minijob?

Wir haben relativ regelmäßig einen Babysitter. Muss sowas als Minijob gehandhabt werden? Die Tochter unseres Nachbarn wird natürlich bezahlt für die Zeit die sie auf unsere zwei Kleinen aufpasst. Bis jetzt ist mir das noch nie so aufgefallen weil es kleine Beträge sind und wir die Familie auch so gut kennen. Ich will nur nicht, dass das mal als Schwarzarbeit ausgelegt wird?

...zur Frage

Fällt für ein Vermächtnis Steuer an?

Wie ist das mit der Erbschaftssteuer, wenn jemand ein Vermächtnis erhält? Muß man dafür Erbschaftssteuer bezahlen?

...zur Frage

Wann hat man das Recht, Geld für Überstunden einzufordern?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass man Geld für Überstunden, die man nicht bezahlt bekommen hat, einfordern kann und dass das auch nachträglich geht. welche Voraussetzungen muss man dafür erfüllen und für welchen Zeitraum wäre dabei eine Forderung möglich? Kann man das auch machen, wenn das Arbeitsverhältnis nicht mehr besteht?

...zur Frage

Wann werden Depotgebühren belastet?

Werden Depotgebühren auch wie meine Kontoführungsgebühr vierteljährlich belastet? Ich habe seit zwei Monaten ein Depot und meiner Meinung nach noch nichts dafür bezahlt... Wo werden die Gebühren belastet? Werden die von dem Depotinhalt abgezogen oder mit meinem Girokonto verrechnet?

...zur Frage

Welche Konsequenzen hat Schwarzarbeit für den Arbeitnehmer?

Was kann den generell passieren wenn man für jemanden schwarz arbeitet? Also nicht für den Arbeitgeber sondern für den Arbeitnehmer.

...zur Frage

Kann Schwarzarbeit ein Kündigungsgrund sein?

Ein Freund hat für einen Bekannten schwarz gearbeitet, er hat an einem Samstag geholfen, eine Steinterrasse zu verlegen. Sein Chef hat das und auch eine Geldübergabe zufällig gesehen und ihm deswegen eine Kündigung angedroht. Kann das ein Kündigungsgrund sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?