wann wieder Wechsel zum Kleinunternehmerstatus möglich?

3 Antworten

Wer mehr als 17.500 EUR/h verdient, 

Falsch, Umsatz/Einnahmen.

muss den Status im Folgejahr ändern lassen und verliert ihn.

er muss nichts tun, er wird automatisch Regelbesteuerer.

Wie lange muss ich warten, um ihn ggf wieder zu nutzen, weil die Einnahmen vielleicht wieder weniger werden?

Sobald die einnahmen in einem Jahr unter 17.500,- liegen, ist man im Folgejehr automatisch wieder Kleinunternehmer.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Sobald der Umsatz in einem Jahr die 17.500 € nicht mehr übersteigt, kannst Du ab dem folgenden Jahr wieder die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen. Wenn Du diesen Zeitpunkt verschläfst dann hast Du zur Umsatzsteuer optiert und bist an die Option fünf Jahre lange gebunden.

Quatsch,

wenn der in Satz 2 bezeichnete Umsatz zuzüglich der darauf entfallenden Steuer im vorangegangenen Kalenderjahr 17 500 Euro nicht überstiegen hat und im laufenden Kalenderjahr 50 000 Euro voraussichtlich nicht übersteigen wird. 

Was du dabei "verdienst" will keine wissen. Also nachdem du ein Jahr unter den 17500 warst, wird das Folgejahr wieder die Kleinunternehmerregelung.

Solange du nichts Dienstleistungen an Privatleute verkaufst ist das doch eigentlich egal, das es ein Durchlaufender Posten ist.

Volkshochschulen bieten Kurse an !!!

Was möchtest Du wissen?