Wann verjährt eine Rechnung von Gewerde an Privat

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn es nur um diese relativ billige Software von Buhl Data geht, dann gehe - anstelle einen Anwalt zu beauftragen - lieber in den Film "*Fack ju Göhte!" und Du hast mehr Spaß:-)

Der guten Form halber erhebst Du gegen die damalige Forderung den Einwand der Verjährung. Die Rückforderung des Kaufpreises für die aktuelle Software kannst Du wegen Nichterfüllung versuchen, aber auch da gilt dann die gleiche Verjährungsfrist von 3 Jahren nach Ende des Kaufjahres.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fack_ju_G%C3%B6hte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Verjährung begann mit Ablauf des 31. 12. 2008 zu laufen und ist mit Ablauf des 31. 12. 2011 eingetreten.

Du kannst die Zahlung der Rechnung mit der Einrede der Verjährung ablehnen.

Das war die gute NAchricht.

Die schlechte Nachicht, auch wenn die diese sache nicht verfolgt haben und DUzur Zahlung nicht verpflichtet bist, kann man das Unternehmen ncith zwingen mit Dir einen neuen Vertrag einzugehen. Zauberwort "Vertragsfreiheit."

Wenn die sagen, wir hatten keine Lust Geld aufzuwenden um 20,- Euro (Beispiel) einzutreiben, aber wir werden mit Leuten die uns mal nicht bezahlt haben einfach keinen Vertrag mehr machen, kannst Du sie nicht zwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gammoncrack
03.01.2014, 18:34

Hmm. Der Vertrag ist doch wohl schon zustande gekommen. Die Registrierung dient ja nur der Prüfung, dass es sich um eine "echte" Software dieses Unternehmens handelt.

0

Hast Du wirklich schon ernsthaft geprüft ob Du was und wann gekauft hast ? Vielleicht hast du ja bezahlt und das Geld ist nur nicht auf dem richtigen Konto gelandet. Je nach Zahlungsart könnte man das über den Kontoauszug erfahren. Die Software-Firma könnte auch noch weitere Details über die noch offene Rechnung preisgeben, vielleicht macht es ja doch noch klick. Wenn Du irgendwann mal wieder ein Softwareprodukt einkaufen möchtest welches woanders nicht oder nicht so günstig zu bekommen ist würde ich o.g. Rechnung bezahlen, (nach Klärung der genannten Punkte natürlich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Also habe ich die Firma angemailt warum das nicht klappt. Heute habe ich die Antwort bekommen, es wäre noch eine Rechnung aus dem Jahre 2008 offen die solle ich mal bezahlen dann könnte ich auch die Software aktualiesieren

Jetzt bist Du in der Zwickmühle: Die Verjährung ist eine Einrede. Konkret bedeutet das, dass eine Forderung dadurch nicht etwa vernichtet wird, sondern weiter bestehen bleibt und nur dann nicht erfüllt zu werden braucht, wenn sich der Schuldner darauf beruft. Was Dir abverlangt wird, ist der Verzicht auf die Erhebung der Einrede und die Erfüllung der an sich noch bestehenden Forderung. Es ist eine interessante Frage, ob der Gläubiger einer Leistung dann seinerseits ein Leistungsverweigerungsrecht hat. Deine Wahl ist nun folgende: Entweder einen Anwalt für eine Rechtsberatung zu beauftragen oder aber, einfach zu zahlen, natürlich nur, wenn aufgeklärt wird, ob die Rechnung wirklich noch offen stand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre (§ 195 BGB). Das ist auch in diesem Fall so, wenn sie nicht unterbrochen wurde. Das Unternehmen muss Dir also nachweisen, dass die Forderung nicht verjährt ist, oder das auf dem Klageweg beweisen.

Der Fall ist allerdings ziemlich blöd für Dich. Die stellen sich nun einfach stur und geben Dir den Registrierungsschlüssel nicht. Also bleibt Dir in diesem Fall wohl nur der Weg einer Klageandrohung, und wenn die nicht reagieren, der Klageweg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Privatier59
03.01.2014, 18:45

Was macht der Fragesteller, wenn das von mir angesprochene Problem zu seinen Ungunsten entschieden wird? Dann hätte er auch noch die Prozeßkosten an der Backe.

1

Was möchtest Du wissen?