Wann und wie muss ich eine freiberufliche Neben/Studentenätigkeit anmelden?

2 Antworten

ich bekomme lediglich das Gehalt monatlich überwiesen.

Nein, bei Freiberuflern heißt das Honorar.

 Mein Arbeitgeber sagt,

Bei selbständigen ist es der Auftraggeber.

das ist eine freiberufliche Tätigkeit, die nirgendwo angemeldet werden muss.

Dein Auftraggeber lügt also potenziell auch noch, denn er kann ja nicht wissen, ob Du noch andere Einkünfte hast.

Wenn es nur die 450,- Euro Honorar im Monat sind, die Du als Einkommen hast, brauchst u keine Einkommensteuererklärung abzugeben.

Wenn Du aber in den Semesterferien z. B. arbeitest und damit z. B. 9.000,- Euro im Jahr verdienst, könntest Du schon in die Nähe der Grenze kommen, wo (in dem Fall aber wegen des Lohnsteuerabzugs) eine Einkommensteuererklärung fällig wird.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

@wfwbinder danke für die Antwort! was wäre jetzt das Vorgehen? Wenn ich es so weiter laufen lassen, muss ich mich dann irgendwo als selbstständig anmelden & Rechnungen schreiben?

Was möchtest Du wissen?