Wann muss nach einer Überweisung das Geld auf dem Konto des Empfängers eingegangen sein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viele Banken haben jetzt doch diese neuen AGBs. Da stehen wohl auch Maximalfristen drin. Drei Tage sind demnach noch okay und kann schonmal vorkommen. Mehr als vier Tage dürfen's aber nicht sein. Die Angaben beziehen sich natürlich auf Geschäftstage – Wochenenden und Feiertage werden da also nicht mit eingerechnet.

Innerhalb von Deutschlands sollte es nach 3 Tagen da sein. 4 Tage sind schon fast eine Ausnahme. 5 Tage nur in sehr seltenen Fällen.

Innerhalb von 3 Werktagen sollte eine Überweisung beim Empfänger sein, es kann jedoch in Ausnahmefällen aber schon mal 5 Tage dauern.

Was möchtest Du wissen?