Wann macht es Sinn eine Auffanggesellschaft zu gründen?

1 Antwort

So einfach ist es mit Auffanggesellschaften auch nicht.

Nach § 419 BGB haftet für die Schulden, der der ddas gesamte, oder fast gesamte Vermögen eines Schuldners übernimmt.

Eine entsprechende Haftung st gem. § 25 HGB gegeben, wenn einer die Firma eines anderen fortführt.

Daher läßt sich das mit der Auffanggesellschaft nur mit einem Insolvenzverwalter regeltn, der da mitspielen muss.

Daneben habe die "Sanierungsprofis" natürlich noch eine Reihe von Tricks, um diese Dinge ggf. schon früher einzuleiten udn interessante Unternehmensteile, ohne die oben genannten Folgen aus dem maroden Ganzen herauszulösen.

Was möchtest Du wissen?