Wann kann man als Rentner eine NV-Bescheinigung stellen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

NV wofür? Eine NV-Bescheinigung wird auf Antrag für Personen ausgestellt, bei denen vom Fnanzamt angenommen wird, dass für sie voraussichtlich keine Einkommensteuerveranlagung in Betracht kommen wird. Also Menschen mit geringfügigen Einkünften.

Wenn bisher nur wegen Kapitalertragsteuer/Zinsabschlagerstattung eine Veranlagung durchgeführt wurde, kann auch eine NV-Bescheinigung erteilt werden.

Runterladen geht da http://kuerzer.de/8QrM9KMl4

Das Antrag auf Ausstellung einer Nichtveranlagungs- (NV-) Bescheinigung für natürliche Personen musst Du anklicken.

Geh zum Finanzamt und beantrage eine NV-Bescheinigung. Fülle den Antrag aus und reiche sie ein. Entweder du bekommst dann eine Bescheinigung oder die wird abgelehnt. Wenn Du eine bekommst kannst Du sie bei deinen Banken einreichen und Du bekommst ZInsen bis in der Höhe von ca. 8000 Euro ohne Abzug von Steuern abgezogen. Das ist alles. Wer aber jährlich eine Einkommensteuererklärung machen muss, braucht keine NV-Bescheinigung und bekommt auch keine.

Was möchtest Du wissen?