Wann ist eine falsche Größenangabe einer Wohnung ein Mangel? Oder gibt es andere Rechte?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stellt sich heraus, dass eine Wohnung deutlich kleiner ist als im Mietvertrag behauptet, kann sich der Mieter Geld zurückholen. In einem solchen Fall liegt ein Mangel vor, der eine Mietminderung rechtfertigt. Darauf weist der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin unter Berufung auf ein Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) hin. (AZ: VIII ZR 133/03) Die tatsächliche Wohnungsgröße darf demnach nicht um mehr als zehn Prozent unter der im Mietvertrag genannten Fläche liegen.

In dem entschiedenen Fall war in einem Mietvertrag eine Wohnfläche von 96 Quadratmetern ausgewiesen. In Wirklichkeit hatte die Wohnung aber nur eine Größe von 86 Quadratmetern. Als der Mieter darauf aufmerksam wurde, verlangte er für die Dauer von knapp zwei Jahren anteilig Miete zurück. Insgesamt waren mehr als 2000 Euro zusammengekommen. http://www.netzeitung.de/nachrichtenarchiv/37773554FalscheWohnungsgroessekommtVermieter_teuer.html

Haus oder Wohnung, was macht aus wirtschaftlicher Sicht mehr Sinn?

Bei uns ist es jetzt regional so, dass der Kaufpreis von Wohnung und Haus in etwa identisch ist. Eine 100qm Wohnung kostet das gleiche, wie ein 100 qm Haus. Bei beiden gibt es immer mal wieder was mir gefällt und was doof ist. Was macht jedoch wirtschaftlich mehr Sinn? Ich habe immer Angs, dass beim Haus die Reparaturen zu hoch werden. Ist das so? Wer kann mir mal bei pro und contra helfen?

...zur Frage

Erhalt der Wohnung nach Trennung

Ich bin 58 Jahre, beziehe Rente wegen Erwerbsminderung zu 100 % auf Dauer, Habe Pflegestufe 1 und nutze ausserhalb der Wohnung einen Rollstuhl, innerhalb der Wohnung einen Rollator und Gehbock, zeitweise auch den Rollstuhl. Ich bin zu 75 % schwerstbehindert mit dem Merkzeichen G. Nach langem suchen haben wir eine Wohnung im vorigen Jahr August 2012 gefunden, die Barrierefrei ist und Rollstuhlgerecht, Badezimmereinrichtungen wurden mointiert wie Wannenlifter und WC-Erhöhung, alles passend zum Bad. Seit einer Woche bin ich von meinem Lebenspartner verlassen worden, kann nun die Miete nicht alleine tragen. Die Warmmiete beträgt 500 Euro und die Wohnung hat 60 qm. Ich bin nicht in der Lage erneut umzuziehen und auf Suche nach einer passenden Wohnung zu gehen. Meine Frage ist nun, kann ich diese mir angepasste Wohnung behalten und was müsste ich ggfs. zuzahlen zur Miete, wenn das Amt nicht alles übernimmt. Meine Rente beträgt 735.- Euro . Mein ehemaliger Lebenspartner hat die Wohnung für seinen Teil gekündigt, sodas ich dann in Kürze alleine den Mietvertrag übernehmen müßte.

...zur Frage

Ich bin selbstständig und setze seit 20 Jahren ein Arbeitszimmer vom Einkommen ab. Nun verlangt das Finanzamt plötzlich einen Grundriss der Wohnung - was tun?

Vor zwei Jahren bin ich umgezogen. Die neue Wohnung ist kleiner als die vorherigen Wohnungen.. Das eigentliche Arbeitszimmer ist sehr klein (7 qm), weshalb ich dazu die Kammer (4qm) zur Aktenlagerung benutze.

Diese vier qm habe ich daher zum Arbeitszimmer dazu gerechnet und dann diese 11 qm prozentual vom Einkommen abgesetzt (ESt, EÜR). Es sind dann 20% der gesamten Wohnungskosten.

Nun habe ich einen Fragebogen bzgl. Arbeitszimmer vom FA erhalten. Durfte ich die Kammer dazu rechnen? Was ist, wenn ich eine Matratze oder einen Staubsauger auch in der Kammer lagere? Muß ich mir Sorgen machen, dass das vielleicht als Steuerhinterziehung angesehen wird?

Kann ich die Nutzung der Kammer auch nochmals ändern, indem ich evtl. doch alte Akten im Schuppen lagere und die Kammer nun doch nur zur Hälfte privat nutze? VG, Brigi

...zur Frage

Wohnraumzweckentfremdung durch Nebengewerbe?

Welche Kosten entsehen dem Vermieter (Stichwort: Wohnraumzweckentfremdung), wenn der Mieter einer Wohnung nebenbei ein Gewerbe betreibt? Es handelt sich dabei um ein Gewerbe, wo keine Kunden empfangen werden, also ohne Zu - und Abgangsverkehr. Es gibt in der Mietwohnung einen Schreibtisch und ein kleines Regal mit Ersatzteilen (im Wohnzimmer). Die Arbeit wird überwiegend am Schreibtisch oder bei Kunden vor Ort ausgeführt. Entstehen dem Vermieter dadurch Kosten (bei der Stadt usw), wenn der Vermieter die teilweise gewerbliche Nutzung genehmigt? Die Wohnung wird dazu auch normal bewohnt. Kann der Vermieter die gewerbliche Nutzung untersagen, die Löschung der Gewerbeanmeldung erzwingen oder sogar die Wohnung kündigen? Ist durch die teilweise nebengewerbliche Nutzung, eine Erhöhung der Miete zulässig? Weitere Informationen: kleine 2 Zimmer Wohnung (32qm), davon werdem im Wohnzimmer ca. 3 qm gewerblich verwendet, für Regal, Schreibtisch und Stuhl.

...zur Frage

was steht mir als hartz IV Empfänger alles zu

Ich bin 38 und meine Tochter ist 13 Jahre alt,ich habe eine Wohnung angemietet von 52 qm die 260 euro kalt kostet und der Vermieter verlangt eine Kaution von 520 euro.

Das Amt lehnt die Kaution ab,weil ich vorher keinen Antrag gestellt habe,was ich aber nicht wusste. Für die berechnung der Miete erkennen sie nur 200 euro an,das Haus wurde 1974 erbaut. Ich bi gezwungen als hartz 4 Empfänger auf dem Sofa zu schlafen weil mir nur 60 qm zustehen mit zwei Personen,meine Wohnung ist noch 8qm kleiner und dann werden nur 200 euro anerkannt und das mit der Ablehnung der Kaution,weil nicht vorher beantragt finde ich unverschämt.Was kann ich da machen und welche Leistungen kann ich in Anspruch nehmen??

LG Angie38

...zur Frage

Wie hoch sollten die Rücklagen einer Eigentümergemeinschaft sein?

Meine Nichte plant eine Wohnung zu kaufen und sprach ihre Finanzlage mit mir durch. Wie hoch sollten die Rücklagen einer Eigentümergemeinschaft sein? Gibt es da eine Faustformel, z.B. Alter der Immobilie, Anzahl der Eigentümer, QM-Gesamt. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?