Wann ist der beste Zeitpunkt einen Computer zu kaufen?

4 Antworten

Eigentlich ca 4 bis 6 Wochen nach der Cebit

Mit Zahlung der Weihnachtsgratifikation steigen meist die Preise für alles was unter den Tannenbaum kommt. Hinzu kommt das viele Gewerbebetriebe dann abschätzen können wie das Jahr läuft und sich dann für Investitionen entscheiden. Also vor Oktober kaufen.

Eigentlich hat Gandalf recht,man kauft am besten wenn man ihn braucht.Sonst kann man nur schlechte Zeitpünkte wie z.b.Weinachten ausweichen.NACH Weihnachten ist gut,l der Kauflust versiegt weil alle Rechnungen fällig sind in Januar. Ich halte es aber mit der Aussage, Man soll nach Auslaufmodelle, Mode Trends usw achten!! Windows 8 Modelle lagen wie Blei im Regal.Da kann man bestimmt mit den Vergleichsseiten mehr rausholen .In den bekannten Auktionsseiten bieten Großhändler verkaufslahme Modelle als Sofortkauf zum reduzierten Preise an, ohne dass sie Fehler haben

Computer von der Steuer absetzen?

Hallo liebe Community,

Ich habe im Januar einen Computer für 400 € gekauft, nun stellt sich heraus das dieser Computer nichts taugt und starke Macken hat, ist auch sehr langsam.

Jetzt möchte ich noch einen zweiten Computer, einen wesentlich besseren Computer für 700 kaufen.

Kann ich beide Computer als Betriebsausgabe deklarieren?

Viele dank für kommende Antworten

...zur Frage

Stromsparen durch Radio /Fernsehen hören/sehen über Computer bzw. Notebook?

Kann man Stromsparen durch Radio hören bzw. Fernsehen sehen über Computer bzw. Notebook? Ich meine, wenn man gleichzeitig am Computer bzw. Notebook arbeitet und über das gleiche Gerät Radio hört (über die betreffende Internetseite) spart man dabei Strom im Vergleich zu separetem Radio und Computer bzw. Notebook; oder macht es nichts aus.

...zur Frage

Wie finanzierten Computer absetzen?

Ich habe 2009 einen Computer/Mac ausschließlich für berufliche Nutzung per Finanzierung gekauft. Inwieweit kann ich jetzt den Computer absetzen?

  • Zum Einen werden Computer doch ohnehin über mehrere Jahre abgesetzt oder?
  • Kann ich für die Berechnung den Gesamtbetrag veranschlagen oder nur das, was tatsächlich auch an Ausgaben entstanden ist, also die Summe der gezahlten Raten?
...zur Frage

Computer abschreiben in formloser EÜR

Hallo zusammen, ich habe eine, hoffentlich einfache, Frage. Habe schon lang danach recherchiert aber leider nichts passendes gefunden.

Der Sachverhalt in aller Kürze: Habe ein Gewerbe, nehme die Kleinunternehmerregelung in Anspruch und darf eine formlose EÜR machen.

Ich habe anfang des Jahres (März) einen Computer für 1000 Euro gekauft. Dieser Muss über 3 Jahre abgeschrieben werden und im ersten Jahr, da ich ihn erst im März gekauft habe anteillig für 10 Monate.

Soweit habe ich das hoffentlich alles richtig verstanden, meine einzige Frage ist nur, WIE man das in der formlosen EÜR formuliert?

Schreibt man dahin: 01.03.2014 - Computer, Abschreibung über 3 Jahre laut AfA, im ersten Jahr ab März = 277,77 Euro

Also da steh ich wirklich auf dem Schlauch, wie man das am besten, korrekt formuliert damit das FA mich auch versteht.

LG Steuerheini

...zur Frage

Barkauf besser als SchuldzinsAbschreibung bei vermiet.Immobilie?

Hallo - habe von Arbeitskollegen gehört, wenn jemand Immob. zur Vermietung erwirbt, sollte er selbst wenn das Kapital vorhanden wäre besser über Darlehen finanzieren, da sich die Zinsen für das Darlehen z.B. gegenüber Mieteinnahmen abschreiben lassen. - Schulden wären immer sinnvoller.

Nun "streiten" wir im Bekanntenkreis heftig, ob trotz Möglichkeit die Immob. ohne Finanzierung zu erwerben, die Schuldzins-Abschreibung wirklich die bessere Wahl wäre.

Eigentlich könnte doch selbst ein Spitzenverdiener nie mehr als 50% seiner bezahlten Schuldzinsen zurück erhalten, oder sehen wir dies falsch. So dass selbst ein Spitzenverdiener mit der "Barzahlung " am Ende günstiger fahren würde.

Somit müsste der Abschreib.Effekt bei einem Geringverdiener ja noch viel weniger sinnvoll sein.


schlechtes Bsp: Kauf 100 Tsd. bar bezahlt, somit kein AnlageZins mehr (Bsp. 3% = 3Tsd.) für die ursprüngl. vorhand. 100 Tsd.; Mieteinnahmen usw. voll zu versteuern

alternativ

Finanzierung 100 Tsd. z.B. mit 4% also jährlich 4 Tsd. Schuldzinsen zu zahlen, die jedoch bei Mieteinkünften gegengerechnet werden könnten - dafür könnten die eigen. 100 Tsd. weiterhin eigenen Zins (3Tsd.) erwirtschaften, der jedoch auch wieder versteuert werden muss.


In den Medien wird immer wieder geraten, die beste Geldanlage wäre immer zu allererst die Schulden abzubauen...

Gibt es einen klaren Rat , welche Variante die bessere ist? Oder gar ein stimmiges Rechenbeispiel?

...zur Frage

Hat man als Hartz IV Empfänger ein Anrecht auf einen Computer zu Hause?

Hat man ein Anrecht auf einen Computer im Haushalt als Hartz IV Empfänger oder kann dieser bei einer evtl. anstehenden Pfändung eingezogen werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?