Wann ist Abgabetermin für die Steuererklärung?

2 Antworten

Da hilft das BGB weiter § 193: fällt das Ende einer Frist auf einen Sonntag, oder gesetzlcihen Feiertag, so endet die Frist am darauffolgenden Werktag.

vorher musst du garnichts abgeben. weil der sonntag und der montag frei sind, kannst du dir bis zum dienstag den 2. juni zeit lassen

Gewerbe: Ausgaben von Steuer absetzen, obwohl man selber kaum Steuern zahlt?

Hallo, ich wollte wollte mir einige Grafikkarten zum Kryptowährung schürfen kaufen. Dann wollte ich ein Büro mieten und dort reinstellen. Im ersten Jahr hätte ich voraussichtlich 6.000€ Umsatz und auch meine Ausgaben würden ungefähr bei 6000€ Strom- und Mietkosten zusammen liegen. Damit würde ich ja keine Gewerbesteuer zahlen (unter 24.500€) und auch bei der Einkommenssteuer wäre ich unter dem Freibetrag von 8800€. Ich würde ja sozusagen kein Steuern zahlen außer z.B beim Strom oder Büro die 19% Mehrwertssteuer.

Meine Fragen ist nun wenn ich eine Steuererklärung mache, kann ich dann meine Strom- und Mietausgaben von der Steuer absetzen? Bekomme ich dann nur die 19% von 6000€ zurück oder die kompletten 6000€? Normalerweise ist das ja so wenn ich z.B. 50.000€ Umsatz mache und 15.000€ Einkommens- und Gewerbesteuer zahlen, dann kann ich meine Ausgaben absetzen um diese 15.000€ Steuerzahlung zu minimieren. Was ist aber wenn meine Umsätze so niedrig sind, dass ich keine/ kaum Steuern zahlen muss?

...zur Frage

Bestätigung über Steuerrückzahlung - Wann kommt das Geld tatsächlich an ?

habe heute einen Brief vom Finanzamt erhalten wegen meiner Steuererklärung, dass ich noch Geld zurückkriege, jetzt frage ich mich wann das Geld ankommen wird.

MfG

...zur Frage

Was passiert, wenn man seine Lohnsteuererklärung zu spät abgibt?

Was passiert, wenn man seine Lohnsteuererklärung zu spät abgibt, also nach dem 31. Mai 2012? Kann einem überhaupt etwas passieren?

...zur Frage

Steuererklärung für 2009: Zivildienst wie und wo angeben?

Hey, zwar bin ich durchs stöbern schon auf viele antworten und hilfen gestoßen, konnte aber bislang noch keine 100% für mich finden. es geht um folgendes: ich bin 21 jahre alt und seit dem 01.08.09 beschäftigt, habe aber von september 08 bis mai 2009 meinen zivildienst geleistet. jetzt wollte ich meine steuererklärung abgeben und bin darüber gestolpert, dass man die zivizeit wohl mit angeben könnte, richtig? Wenn ja, fällt das dann unter Anlage N in die Zeile 28 "Angaben über Zeiten der Nichtbeschäftigung"? Könnte mir das vielleicht jemand etwas ausgiebiger erklären? Was muss ich dazu eintragen, was einreichen und lohnt es sich überhaupt?! Vielen Dank schon mal im voraus =)

...zur Frage

Frage zum Fahrtenbauch....

Es wird ja immer wieder angeraten als Selbstständiger, der seinen Dienstwagen auch privat nutzt auf jeden Fall ein Fahrtenbuch zu führen, da es in fast allen Fällen steuerlich besser steht als die 1%-Regel.

Ich persönlich finde es allerdings als sehr unangenehm, bei jedem Fahrtantritt und Fahrtende erst einmal das Fahrtenbuch aus dem Handschuhfach zu holen und entsprechendes einzutragen. Vor allem im Winter, wenn man spät abends nach hause kommt. Es ist kalt und dunkel, man hat hunger und ist müde - dann ist es echt eine Last, die ganzen Namen und Adressen, km-Stand, Zeit usw. einzutragen.

Deshalb meine Fragen:

1.) welche sinnvolle Möglichkeiten gibt es zum Fahrtenbuch? (und wenn ich mit viel weniger Aufwand nur 2/3 meiner Fahrtkosten absetzen könnte würde ich das als sinnvoll bezeichenen)

2.) Angenommen ich würde kein Fahrtenbuch führen und am Jahresende meine gesch. gefahrenen km nachvollziebar (also genau dokumentiert) selbst schätzen und die Kosten in der Steuererklärung angeben. Würde ich dann bei Nachfrage nach dem Fahrtenbuch (das ich ja nicht geführt habe) seitens des FA ärger bekommen (also ordnungswiedrig oder gar strafrechlich) oder würden mir die Fartkosten einfach nur nicht angerechnet werden?

Anmerkung: ich fahre oft mehrere Monate (beinahe) die selbe Route, die jeweils gröstenteils die selben Kunden beeinalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?