Wann Gewerbe anmelden um rechtzeitig loszulegen

1 Antwort

Aus meiner Sicht ist Dein Zeitplan realistisch - eine Steuernummer bekommst Du übrigens in kurzer Zeit, da ist das Finanzamt sehr schnell!

Ab wann handelt es sich um ein Gewerbe, welches man anmelden muss?

Ein Verein zur Förderung wirtschaftlichen Austauschs (gemeinnützig) akquiriert auch kleinere Beratungsprojekte bei Unternehmen. Die Vereinsmitglieder setzen sich in wechselnden Projektteams zusammen und bearbeiten diese (geringer Tagessatz, lt. vereinssatzung ist auch ein Teil zu spenden).

Bisher wird für jedes Projekt ein Gewerbe (GbR) angemeldet und nach 1-2 Monaten (oder nach Ende des Projekts) wieder abgemeldet, das erscheint mit sehr viel Aufwand und Kosten im Vergleich zum Gesamtprojekt. Ist das überhaupt ein anzeigepflichtiges Gewerbe? Kein Team macht in der selben Zusammensetzung mehr als 1 Projekt und jedes mal wird ein Gewerbe als GbR an- und abgemeldet.

Ich würde fast bejahen, dass es sich dabei eher um eine gelegentliche als um eine auf Dauer gerichtete Tätigkeit handelt.

...zur Frage

Gewerbe neu angemeldet / wann muss ich meine Steuererklärung abgeben?

Guten Tag zusammen,

ich hätte folgende Frage. Ich habe zum 01.01.2018 ein Gewerbe (Nebentätigkeit + Kleinunternehmerregelung) angemeldet. Somit bin ich ja ab sofort verpflichtet eine Steuererklärung bis 31.05. des Folgejahres abzugeben.

Im Jahr 2017 war ich ja noch komplett Privat (ohne Gewerbe). Muss ich die SE für 2017 dann trotzdem bis 31.05.2018 abgeben, da ich Seit dem 01.01.2018 Gewerbetreibender bin? Oder zählt das noch nicht, da die Steuererklärung ja das Jahr 2017 betrifft und ich dort ausschließlich Privatperson war.

Ich frage deshalb, da es mir dieses Jahr aus verschiedenen Gründen definitiv nicht möglich ist die SE bis zum 31.05. abzugeben. Hätte ich aber nun schon die Pflicht dazu, müsste ich ja rechtzeitig auf das Finanzamt zugehen und eine Fristverlängerung beantragen...

Hoffe man versteht, was ich meine :)

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Klein Gewerbe trotz voller Erwerbsunfähigkeit?

Hallo Ich habe seit einem Autounfall von 2000 volle Erwerbsunfähigkeit. Seit ca.2 Jahren habe ich nun endlich ein neues Hobby und nähe wenn möglich für meinen Sohn.Hin und wieder werde ich angesprochen ob ich das auch für andere Nähen würde. Ich habe mich bei einer Firmen Beratung erkundigt ob ich ein Gewerbe anmelden muss um auszuschließen das mich jemand anschwärzt und ob ich das als Frührentnerin überhaupt darf..Er sagte das ein klein Gewerbe völlig ausreicht und das das Finanzamt es sowieso bald einstellen würde da es nur ein Hobby sei.Er konnte mir aber nicht sagen ob ich dann meine Rente verliere.Die ist mir natürlich sehr wichtig zu behalten!!! Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann! Hatte Angst mich direkt bei der Rentenkasse zu erkunden! LG Fati

...zur Frage

Wann ist der Beginn der selbständigen Tätigkeit?

Hallo,

ich habe mein Gewerbe (Ust-pflichtig) zum 01.01.2017 bei der Gemeinde angemeldet.

Am 16.12.2016 habe ich mir bereits Soft- und Hardware im Wert von 10.000 € zzgl. USt angeschafft und auch gezahlt, damit ich auch am 01.01.2017 starten kann.

Frage: Auf dem Fragebogen zur steuerlichen Erfassung vom Finanzamt wird nach dem Beginn der Tätigkeit gefragt. Trage ich da nun den 16.12.2016 oder den 01.01.2017 ein?

Vielen Dank

...zur Frage

Angabe zur Festsetzung der Vorauszahlungen wirklich wichtig?

Ich sitze wieder einmal vor meinem Fragebogen zur steuerlichen Erfassung, weil ich ein kleines Gewerbe anmelden möchte, und brauche Unterstützung. Unter Punkt 91 bis 97 muss man Angaben über seine vorausichtlichen Einkünfte machen. Wie soll ich wissen, nwie viel mein Gewerbebetrieb abwerfen wird, falls überhaupt irgendwas, wenn ich ncoh garnicht damit begonnen habe. Reicht da eine ganz grobe Schätzung aus, und ist es schlimm, wenn die am Ende evtl weit von dem tatsächlich eingenommenen Betrag abweicht? Danke

...zur Frage

Steuern zahlen als Kleingewerbe?

Hallo, Ich habe heute beim Gewerbeamt ein Gewerbe angemeldet (für den Vertrieb von virtuellen Online Gütern). Ich warte derzeit nur noch auf das Schreiben des Finanzamtes bezüglich der Steuerlichen Erfassung.

Nun zu meiner Frage, ich werde vorraussichtlich maximal 200€ im Monat mit diesem Gewerbe verdienen können. Trotzdem bin ich verunsichert, wann und wie ich steuern Zahlen muss? Muss ich jeden Monat Steuern an das Finanzamt zahlen? Oder muss ich doch nur am Jahresende sozusagen den ganzen Gewinn ermitteln und das dann versteuern? Und wie sieht es mit der Mehrwertsteuer aus? Muss ich nach jedem verkauften Produkt 19% abziehen und das direkt an das Finanzamt überweisen?

MfG Erik

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?