Wann gewährt das Finanzamt Stundung?

2 Antworten

Es muss nachollziehbar sein, warum die Steuerschuld nicht in einer Summe zahbar ist.

Das schreibt man in die Begründung rein.

Hängt vor der Art der steuer ab udn von dem Grund der Nachzahlung.

Hat man zum Beispiel einen besonderen Zufluss in dem Jahr gehabt, aber dem finanzamt nichts migeteilt, kann einem entgegengehalten werden, man hätte ja einen Teil der Summe zurückhalten können für die Zahlung.

Keine chancen hat man bei Abzugsteuern. also bei der Lohnsteuer die man den Mitarbeitern vom Lohn abgezogen hat.

Das Problem der pünktlichen Bezahlung muss unverschuldet und ein Härtefall sein und die spätere Zahlung muss gesichert sein. Zinssatz 0,5% pro Monat.

Wann macht es Sinn beim Finanzamt eine Günstigerprüfung zu beantragen?

Macht es immer Sinn, vorsichtshalber eine Günstigerprüfung zu beantragen? Kann man das auch nachträglich machen, wenn man den Steuerbescheid bereits erhalten hat?

...zur Frage

Plötzlich reich! Probleme mit dem gesetz?

hallo, mal angenommen, ich bekommen eine überweisung in höhe von 150000€ auf mein girokonto überwiesen. bekomme ich probleme mit dem finanzamt(geldwäschegesetz, steuer, etc.). oder bin ich der bank irgendwelche rechenschaft schuldig? das geld stammt aus einer finanzpyramide.

danke im vorraus :)

...zur Frage

Kann man den Arbeitgeber bitten Abgaben höher zu berechnen um Nachzahlungen zu vermeiden?

hallo,

hab die Frag ein ähnlicher Form schon versucht zu stellen, jetzt eben noch mal anders:

Der Arbeitgeber führt Steuern, Sozialbeiträge und eben auch den Solizuschlag ab. Normalerweise hat der AG dafür eine eigene Abteilung oder aber er gibt die Aufgabe an ein Steuerbüro o.ä. weiter.

Im vorliegenden Fall wurden die Steuererklärungen für 2014 - 2017 eingereicht. Jedesmal wurde eine Nachzahlung des Solidaritätszuschlages fällig, etwa 30 €. Da keine Steuer ertsattet werden konnte, lief die Berechnung immer auf eine Nachzahlung hinaus.

Meine Frage: Kann man den Arbeitgeber / das Steuerbüro nicht dazu zwingen, den Beitrag zur Vermeidung von Nachzahlungen auch entsprechend korrekt zu berechnen? Da gibt es doch Sätze, die bei einem bestimmten Steuersatz und der angegebenen Steuermerkmale angesetzt werden müssen?

Im vorliegenden Fall wurde die Steuer korrekt berechnet (bis auf ca. 1- 2 €, also keine Erstattung), aber der Solidaritätszuschlag viel zu niedrig angesetzt. Das Finanzamt kam bereits auf einen höheren Beitrag NACH Abzug aller absetzbaren und abzugsfähigen Beiträge.

Also, darf man das vom Arbeitgeber verlangen, dass er, wenn er schon die Steuer richtig berechnet, auch den Solibeitrag richtig abführt? Wäre wirklich dankbar für eine Antwort!

...zur Frage

Wann genau werden Steuern vom Bruttolohn abgezogen?

Ich würde mal gern wissen, wann genau eigentlich Steuern vom Bruttolohn gleich abgezogen werden. Z.B. ist der Vater eines Bekannten Selbstständig und der bekommt natürlich, was er einnimmt und zahlt dann im nach hinein seine Steuern. Ich weiß dass bei 400 Euro Jobs auch keine Steuern vom Lohn abgezogen werden. Und ein anderer Freund ist freier Mitarbeiter in einem Unternehmen und bekommt auch dort den Lohn in voller Höhe ausbezahlt (trotz dass er über 400 Euro liegt). Jetzt wollte ich mal wissen, in welchen Fällen die Steuer dann vom Lohn abgezogen werden?

...zur Frage

wann wird die Grunderwerbsteuer GENAU fällig?

wann ist die Grunderwerbsteuer fällig? Beim Notarvertrag? Bei Eintragung ins Grundbuch? Wann will das Finanzamt die Steuer?

...zur Frage

Wann erhalte ich Zinsabschlagsteuer und Solidaritätszuschlag zurück?

Ich hatte etwas Festgeld bei einer Bank angelegt, die ein gutes Lockangebot unterbreitet hatte. Das Geld war nun fällig, leider sind Steuern ans Finanzamt geflossen. Wann bekomme ich das Geld zurück?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?