Wann genau führt die Bank Überweisungen durch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich arbeitete mal bei der Bank, es verhielt sich bei uns so: wenn man die Überweisung direkt am PC erfasst hat, ging diese nach Abschluß des Überweisungsprogramms (1-2 x tägl, je nach Anzahl der Posten) weiter. Ansonsten wurden die beleghaften Überweisungen abends geholt u. in die Zentrale nach Nürnberg gefahren, dort wurden sie dann bearbeitet, sprich am nächsten Werktag wurde gebucht

Wenn der Auftrag online eingeht, wird er sofort registriert und beim nächsten Verarbeitungslauf durchgeführt.

Also sofort vom Konto runter, in die Sammelpositionen eingestellt udn raus.

Be Formulareinlieferungen hängt es davon ab, wann eingegeben wird.

Es gibt tagsüber alle paar Stunden Verarbeitungsläufe, bei denen die Ausgänge gebucht werden. Der letzte abends kann bis ca. 20 Uhr gehen.

Zu beachten ist, dass in der Regel die Kontobelastung beim Auftraggebe sofort angezeigt wird. Das heißt aber nicht, dass auch der Ausgang schon gebucht ist.

Welche Bankgeschäfte können unter 18 durchgeführt werden?

Die Tochter einer guten Freundin von mir ist jetzt 14 Jahre alt oder möchte ihr eigenes Girokonto haben weil viele ihrerer Schulfreunde ebenfalls eines besitzen. Nun ist meine Freundin aber sehr vorsichtig mit solchen Angelegenheiten. Aus diesem Grund wollte ich mich mal erkundigen, was man mit einem Girokonto alles tun kann, wenn man unter 18 ist? Geld vom Geldautomaten abheben bestimmt. Aber kann sie auch Dinge tun wie mit der ec-Karte einkaufen, ins Minus gehen, Überweisungen durchführen, das Konto auflösen,...? Wäre um jeden Rat dankbar. Danke im Voraus.

...zur Frage

Versteckte Bankgebühr für Überschreitung eines Verfügungs- bzw. Überweisungslimit?

Hallo. Meine Bank führt demnächst ein sog. "Verfügungslimit" von 10k pro Werktag für das Online-Banking ein. Gibt es für so eine Umstellung eine gesetzliche Frist? Oder steht das in den AGB´s der Bank?

Demnach kann man zwar sein eigenes Tageslimit ändern, allerdings können Verfügungen, die ein von der Bank festgelegtes Tageslimit von 10k überschreiten, nicht mehr mit iTan sondern nur noch mit einem anderen Sicherungsmedium durchgeführt werden. Hierbei kann man zwischen mehreren wählen. Doch alle kosten etwas. Selbst SMS Tan kostet 9 Cent/SMS. Bsp. erhält man eine Zahlung von 50k und möchte keine Gebühr zahlen, muss man die Summe in 5 Tagen zu je 10k aufteilen. Fazit: Die Bank freut sich, dem Kunden entgehen wertvolle Zinstage.

Ist so eine Beschränkung erlaubt und bei Überschreitung eines Limits kostenpflichtig? Muss die Bank nicht eine kostenlose Online-Banking Nutzung gewähren, egal in welcher Verfügungshöhe? An wen könnte ich mich eventuell noch wenden? Verbraucherzentrale?

...zur Frage

Kontoauszüge nicht Rechtsverbindlich?

Ich nutze Online Banking und wenn ich mir Kontoauszüge oder Überweisungen ausdrucke steht immer ganz unten ein Hinweis "Dieser Ausdruck ist nicht Rechtsverbindlich". Was bedeuted das genau? Wie kann man eine Zahlung nachweisen wenn nicht mit einem Kontoauszug? Oder muss ich dafür einfach die Kontoauszüge aus dem Drucker bei der Bank holen, denn da steht dieser Satz ja nicht drauf. Würde mich wirklich brennend interessieren zu einer Zahlung wo der Empfänger behauptet dass diese nicht angekommen sei, die Wertstellung meines Kontos aber schon lange erfolgt ist.

...zur Frage

Überweisung wurde am 31.10. abgestempelt

Hallo, liebe Nacht-Eulen,

ich war heute für meine alte Nachbarin zur Bank und habe eine Überweisung abstempeln lassen.

Die alte Dame hat ein P-Konto; nun hat sie Angst, daß der Betrag am 31.10. nicht abgebucht wurde, somit am 01.11. gepfändet werden kann.

Der Betrag ist seit dem 06.09. auf dem Konto.

Zählt nicht der Stempel auf der Überweisung? Ich war so gegen 13.30 Uhr auf der Bank.

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Was passiert wenn ich mich bei Iban Code der Bank vertippe?

Ich finde Überweisungen mit einem iban Code recht kompliziert, da sich bei der langen Nummer doch schnell ein fehlerteufel einschleicht. Was passiert genau, wenn man den falschen Code eingibt?

...zur Frage

Unterschied bei Dauer von Überweisungen. Gründe?

ich habe Einsicht in mehrere Privat- und Geschäftskonten bei unterschiedlichen Banken (national und EU). Ich bekomme auch mit, wann Überweisungen ankommen, nicht nur, wann sie beauftragt werden. Das hat damit zu tun, weil es um intercompany Überweisungen geht oder ich teils die Empfänger frage. Zu den Banken gehören: Genossenschaftsbank, Dt. Bank, ING-DiBa, HVB/Unicredit, netbank, CoBa, Sparkassen.

Die meisten nationalen Überweisungen dauern 1 Tag, ausser man gibt die Überweisung am späten Nachmittag auf. Nun war ich aber überrascht, dass eine um 21h aufgegebene Überweisung auf dem Zielkonto um Folgetag ankam (ING->Genossenschaftsbank).

Woran liegt es, dass es manchmal so schnell geht, manchmal deutlich langsamer? Absicht oder erklärbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?