Wann Erbschaftssteuer?


16.07.2020, 20:49

Und wann muss ich das dem Finanzamt melden dass ich geerbt habe?

3 Antworten

Du bist Erbe in gerader Linie und der Wert der Eigentumswohnung ist mit 30.000 Euro sehr gering ..... da fällt ehedem keine Erbschaftssteuer an.

Enkelkinder, deren Eltern noch leben; Urenkel Freibetrag : 200.000 €

https://www.hanseaticbank.de/klarmacher/wissen/erbschaftssteuer-was-zahlt-man-fuer-omas-erspartes-%E2%80%93-und-den-ganzen-rest

Die Meldung erfolgt im Zusammenhang mit der Hergabe / Ausstellung eines Erbscheines seitens des Amtsgerichtes automatisch an das zuständige Finanzamt.

Es wundert mich, dass sich das Amtsgericht noch nicht bei Dir gemeldet hat, denn Du musst ja auch in den vergangenen 3 Jahren Grundsteuer und andere Abgaben gezahlt haben.

Die Rechnungen gingen immer an meine Mutter, die schon vor dem Tod von meinem Opa dort gewohnt hat.

0

Wie soll denn das funktioniert haben?

Alle Abgaben an die Stadt, alle Vorauszahlungen an den Energieversorger müssen regelmäßig bezahlt werden. Ansonsten steht der Vollstreckungsbeamte vor der Tür und Strom gibt es auch nicht mehr.

Scheint mir nicht so ganz schlüssig die Geschichte.

Wenn's aber stimmen sollte und die Erbschaft einen Wert hat bei der Erbschaftsteuer anfällt erwartet Dich ein Ermittlungsverfahren wegen Steuerhinterziehung.

Du hast das Erbe in Besitz genommen.

Ist es eine Eigentumswohnung?

Gibt es außerdem Elternteil, was dich mit dem Opa verbindet noch leibliche Kinder von ihm? Also gesetzliche Erben?

Wegen er Erbschaftsteuer, was ist denn das Erbe insgesamt wert?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Ja, es ist eine Eigentumswohnung. Heutzutage dürfte die Sache ca. 30.000€ wert sein.

Leibliche Erben gibt es noch. Meine Mutter und ihren Bruder.

0
@stabschrecke

Dann warte noch etwas, bis seit dem Erbfall mehr als 3 Jahre vergangen sind. Dann sind nämlich die Pflichtteilansprüche Deiner Mutter und eines Onkels verjährt.

ERbschaftsteuer dürfte kein Problem werden.

1
@wfwbinder

Danke für die Antwort.

Es besteht aber trotzdem noch eine Anzeigepflicht beim FA oder? Auch wenn ich keine Steuern leisten muss? Und welche Form von Bußgeld erwartet mich nun eigentlich nach 3 Jahren?

0

Was möchtest Du wissen?