Frage von tradertommes, 96

Wann entsteht ein Veräußerungsgewinn?

Hallo, ich habe eine Frage zum Veräußerungsgewinn. Mein Beispiel: Ich kaufe 700 Aktien zum Preis von 35.000 Euro. Nach 4 Monaten verkaufe ich 500 Aktien davon für 35.000 Euro. Aufgrund der Kurssteigerung verbleiben somit 200 Aktien im Depot. Entsteht für die verkauften Aktien ein Veräußerungsgewinn? Oder erst, wenn alle Aktien verkauft wurden (also auch die 200 Stück, die noch im Depot sind)

Vielen Dank für die Beantwortung!!

Antwort
von Privatier59, 37

Na logisch. Es wird doch nicht auf die Gesamtsumme, sondern auf den Kaufpreis je Aktie abgestellt.

Kommentar von wfwbinder ,

Genau, DH.

Wäre es anders und man müsste erst nach vollständigem Verkauf. Die Steuern zahlen,  würden man einfach immer eine Aktie behalten und müsste nie Steuern zahlen.

Kommentar von EnnoWarMal ,

So einfach geht Logik.

Antwort
von Angelsiep, 44

  Verkaufspreis(Aktie) - Einkaufspreis = Veräußerungsgewinn

  700-500 = 200 je Aktie; sofort fällig bei Verkauf auch Teilverkauf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community