wann bin ich als Rentner steuerpflichtig ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

immer, nur das die Rente hoffneltich noch lange zeit unter der Grenze bleibt, wo welche anfällt.

Ich weiss, klingt im ersten Moment blöd. aber renten waren schon immer steuerpflichtig, nur war der Ertragsanteil, also der Teil, der der Steuer unterlag ur bei etwa 25 % (je nach Renteneintrittsalter).

Nun hat es eine Änderung gegeben und da geht es nciht mehr nach dem Renteneintrittsalter, sondern anch dem Rentenbeginn.

Wenn Deine erste Rentenzahlung vor 2006 ag, sind es 50 % des Rentenbetrages, die in die Berechn ung einbezogen werden. andere Einkünfte dazu, abzugsbeträge runter.

Wenn Du ausser den Renteneinkünfte keine andren hast, snd ca, 1.500,- Rente monatlich noch in dem Bereich wo ncihts anfällt.

Hallo Gerhardfritz, das kommt ganz drauf an, WANN Du denn in Rente gegangen bist und ob Du neben Deiner normalen gesetzlichen Rente noch andere Einkünfte hast (z. b. Betriebsrente, Miete, Zinsen, Nebenjob). Ein kleines Beispiel hierzu: wer 2005 in Rente ging, bei dem werden 50 % der Bruttorente als steuerpflichtiges Einkommen gesehen. Hat dieser Rentner eine Jahresbruttorente von 10.000 Euro, sind davon 50 % (also 5.000 Euro) steuerpflichtes Einkommen. Da diese 5.000 Euro aber unter dem Grundfreibetrag von zur Zeit 7.664 Euro liegen, müßte dieser Rentner KEINE Steuern bezahlen, wenn er neben der Rente keine anderen großen Einkünfte hat (wie Betriebsrente, Zinsen, Mieten..).

Was möchtest Du wissen?