Wann bezahlt man für einen Fahrschein 19% mwst?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schauen wir Mal ins Gesetz, z.B. §12 UStG. Dort insbesondere Absatz Zwei Nummer Zehn.

Daraus können wir ableiten, dass 7% anfallen, wenn die Beförderung innerhalb einer politischen Gemeinde stattfindet oder die Beförderung weniger als 50km beträgt.

Busse und Stadtbahnen dürften also regelmässig 7% drauf haben. Die Bahn allerdings regelmässig 19%.

Wobei es für den Privatkunden keinen wirklichen Unterschied macht, da die Bahn immer Bruttopreise veranschlagt.

Ja, und wer 12 sagt, muss auch 34 sagen. Nämlich § 34 UStDV. Dort ist beschrieben, was alles auf einem Fahrschein enthalten sein muss, um als Rechnung i.S.d. § 14 zu gelten.
.
DH.

0

Die Umsatzsteuer beträgt ermäßigt 7% nur im Verkehr innerhalb einer Gemeinde oder wenn die Beförderungsstrecke nicht mehr als 50 km beträgt. Ansonsten erfolgt die Beförderung zum normalen Steuersatz von 19%.

Hinweis auf § 12 Abs. 2 Nr. 10 UStG

Was möchtest Du wissen?