Wann bekomme ich die Mietkaution von meinem Vermieter zurück?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Mietvertrag ist gekündigt, die Wohnung wurde bereits in einwandfreiem Zustand an den Vermieter übergeben, jetzt fehlt nur noch die Rückzahlung der Mietkaution.Ein umstrittenes Rechtsproblem ist die Frage, wann derehemaligeMieter die Rückzahlung der Mietkautionin voller Höhe verlangen kann. Klar ist: Das Mietverhältnis muss beendet sein. Erst dann muss der Vermieter die Kaution zurückgeben und zwar je nach Kautionsform verzinst oder inklusive sonstiger angefallener Erträge. Alternativ ist auch die Urkunde über eine Bankbürgschaft zurückzugeben, schließlich belastet diese den Mieter mit einer Avalgebühr. Die Rückabwicklung sollte im Interesse des Mieters also so rasch wie möglich geschehen. Doch viele Vermieter weigern sich, die Mietkaution so schnell aus der Hand zu geben, schließlich stehen mögliche Nachforderungen aus der noch ausstehenden Betriebskostenabrechnung im Raum. Vor diesem Hintergrund erfolgt ein Einbehalt zu Recht, wie der Bundesgerichtshof in einer wegweisenden Entscheidung (BGH, Az.: VIII ZR 71/05) zuletzt urteilte.

http://www.anwalt.de/rechtstipps/streitpunkt-mietkaution-anspruch-auf-sofortige-rueckzahlung_000070.html

Die Rückzahlungsfrist ist leider nicht fix festgelegt. Lokale Gerichte sehen zwischen 2 und 6 Monaten als gerechtfertigten Zeitraum an, bis die Kaution zurückgezahlt werden muss.

Nach max. 6 Monaten solltest Du Dein Geld haben. Besser ist es, wenn man sowas bei Auszug regelt.

Was möchtest Du wissen?