Wann beginnt die Frist nach §23 EStG bei Privatentnahmen aus dem Betriebsvermögen (Grundstück)? Was ist der exakte Entnahmezeitpunkt bei Grundstücken?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit der Entnahme, wobei da eine Präzisierung notwendig ist.

Vermutlich ist ja die Entnahme in Verbindung mit einer Betriebsschließung gewesen und dabei ein Entnahmegewinn realisiert worden.

Ab diesem Zeitpunkt der Schließung würde dann die Uhr zu ticken beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterkoehn
23.06.2017, 14:59

Vielen Dank, für die Antwort! Nein es handelt sich um ein Grundstück, welches danach in einem Flurbereinigungsverfahren in einem Baugrundstück aufgegangen ist. Bei allen anderen zugekauften Grundstücken ist das ja einfach, da jeweils das Datum des Kaufvertrags zählt.

Das Grundstück im Betriebsvermögen wurde per Kaufvertrag (allerdings ohne Notar, da im Flurbereinigungsverfahren umgelegt) entnommen, aber erst zum Ende des Wirtschaftsjahres 30.06. bilanziert.

Nun gibt es Theorien, nachdem dies

- der tatsächliche Entnahmezeitpunkt

- der Bilanzierungszeitpunkt

- Zeitpunkt der Feststellung des Jahresabschlusses

sein könnten. Welcher würde das Finanzamt folgen?

0

Was möchtest Du wissen?