wann beginnt die 10-Jahresfrist bei Schenkungen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Taggenau.

Wartet bis zum 5. Mai.

Ich zitiere Dich mal mit Deiner Antwort an mich (http://www.finanzfrage.net/frage/wie-lang-ist-die-ein--bzw-zehnjahresfrist-wirklich):

Wenn du am Montag, den 1. September 2003, also beim Notar gesessen hast, endet der Besteuerungszeitraum mit Ablauf des 1. September 2013 (ein Sonntag).

Deshalb sollte freidRV vielleicht auch lieber auf den Ablauf des 5. Mai warten?

1
@Mikkey

alles klar hier?

Die Aussage ist perfekt. Und dass es nun besser ist, den Ablauf des 5. Mai abzuwarten, hätte ich auch so verstanden. Und letztlich in meinem Falle auch egal.

dh.

0
@Mikkey

auf den Ablauf des 5. Mai warten?

In der Antwort von damals ist es demzufolge falsch, oder?

Der 5. Mai ist doch schon der erste Tag des nächsten Jahres, so wie der 5. Mai der erste Tag des ersten Jahres gewesen war.

Gleichwohl - um solchen Diskussionen aus dem Wege zu gehen, würde ich tatsächlich lieber noch einen Tag warten.

2

Schenkungsteuer – Berechnung des Zehnjahreszeitraums

Wird hier gut erklärt:

http://www.kanzleischmidt.de/erbrecht/pflichtteilsrecht/pflichtteilsergaenzungsanspruch/10-jahres-frist.html

ich kann aber leider nicht finden, ob nun der 4., 5. oder 6 Mai der entscheidende Tag für mich ist oder der 31.12. bzw. der 01.01.

1
@freieRV

Mit einem Urteil hat der BFH klargestellt, dass Vermögens- übertragungen, die zehn Jahre auseinander liegen, aber am gleichen Datum erfolgen (jeweils der 31.12. oder der 1.1.) für Zwecke des Frei- betrags nicht im gleichen Zehnjahreszeitraum im Sinne des Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes liegen.

Hilft das weiter?

0

Was möchtest Du wissen?