Wann beginnt Bedarfsgemeinschaft wenn Kinder mit einziehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich bildet Ihr eine Bedarfsgemeinschaft, und das Jobcenter prüft, ob Ihr füreinander einsteht und ob das Einkommen und das Vermögen Deines Freundes angerechnet wird. Wie Du richtig sagst, kann sich das Paar darauf berufen, daß man noch kein Jahr zusammenwohnt, aber spätestens nach 1 Jahr gilt man als Bedarfsgemeinschaft. Bei bestimmten Kritererien (wie z. B. gemeinsame Kinder, gemeinsames Eigentum usw.) schon vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im ersten Jahr wird dann der Lohn vom anderen doch noch nicht mitgerechnet, oder?

Jein.

Der Zusammenzug alleine begründet bei Nicht-Verheirateten niemals eine BG.

Aber: es gibt den schönen § 7 Abs. 3a Nr. 3 SGB II.

Der unterstellt in dem Moment eine BG, wenn man nicht-gemeinsame Kinder gemeinsam im Haushalt versorgt.
Die interessante Frage ist demnach, was versorgen bedeutet: und hier kommt es regelmäßig darauf an, dass der Partner letztlich wie ein Elter an der Erziehung teilnimmt, also quasi elterliche Verantwortung ausübt. Oft reicht eine einfache wahrheitsgemäße Erklärung, dass dem nicht so ist. Dass darüber hinaus alles Finanzielle strikt getrennt gehalten werden muss, versteht sich von selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?