Wahrscheinlich täglich diese Frage; Auszug -> 50m² Kosten Einrichtung?

3 Antworten

Ich würde an Deiner Stelle für bestimmte Bereiche - z.B. den Esstisch, Stühle Kleiderschrank, Bettgestell, - zunächst die Anschaffung von gebrauchten Möbeln mit in Betracht ziehen. Gebrauchte Möbel bekommt man oft sehr günstig oder kostenlos, darunter auch qualitativ sehr hochwertige. Das gilt auch für Küchen, wenn Du selbst handwerklich begabt bist oder entsprechende Hilfe organisieren kannst. Dann kannst Du Dein vorhandenes Geld in qualitativ bessere Elektrogeräte und Dinge, die man lieber neu hat wie Matratze und Couch stecken und im Laufe der Zeit die anderen Sachen austauschen.

Schau Dir an, was es allein in Deiner Gegend z.B. bei Ebay Kkeinanzeigen gibt. Oder frag im Verwandten- und Bekanntenkreis herum, ob jemand für die erste Zeit was übrig hat - bei Möbeln würde ich (!) nicht billig kaufen wollen, damit das Budget reicht, das wird am Ende teurer als wenn man für den Anfang Kompromisse eingeht und dann gleich was vernünftiges holt.

man kann mit deutlich weniger seine erste wohnung beziehen! aber wenn alles neu sein soll, sofort, die modernste technik und vom feinsten, wird es mit 15.000 euro knapp.

Du hast mindestens 1 Position vergessen, nämlich die Rundfunkgebühr die alle Quartale anfällt.

Mit diesem Betrag kann man vieles beschaffen, wenn man wenig Wert auf Qualität legt. Deine Ansprüche diesbezüglich kennt aber niemand in diesem Forum.

Und die Haftpflichtversicherung, die Hausratversicherung, Strom-, Wasser- und Heizungskosten, .......

0

Es geht hier nicht um laufende Posten.. diese sollten nicht berücksichtig werden. Lediglich die Ersteinrichtung!

0

Was möchtest Du wissen?