Wäre Riesterrente für Mutter mit 2 Kindern sinnvoll?

2 Antworten

Die Riester-Rente ist eine vom Staat durch Zulagen und Sonderausgabenabzugsmöglichkeiten geförderte Rente in Deutschland. Die Förderung ist im Altersvermögensgesetz (AVmG) geregelt. Ob du die Zulage erhälts, kann ich ich nicht sagen. Dafür musst du zu einer bestimmten Personengruppe gehören, z.B. ein rentenversicherungspflichtiger Arbeitnehmer. Dann kannst du mit bis zu 154 Euro, deine beiden Kinder, solange du Kindergeld bekommst, mit jeweils bis zu 185 Euro pro Jahr gefördert werden.

Leider solltest Du den Optimismus der Riesterfans nicht teilen. Die Tatsache, dass Du eventuell Zulagen bekommst bedeutet auch, dass Du , wenn die Kinder aus dem Haus sind, entsprechend höheren Sparraten selbst zahlen musst. Und wenn Du als Rentnerin nicht mehr Rente als die dann übliche Grundversorgung bekommst, wird die Riesterrente nicht ausgezahlt sondern damit verrechnet. Wozu hast Du dann gespart? Also prüfe genau ob das Riestersparen für Dich einen Vorteil bringt. Ohne weitere Einzelheiten kann das niemand befürworten...

Was möchtest Du wissen?