Wäre es sinnvoll meiner Steuererklärung Thesaurierungs-Anzeigen beizufügen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
von meiner Bank

Eine Bank in D oder Ausland? Die Bank in D sollte die thesaurierten Erträge in der Steuerbescheinigung als Anmerkung (nur nachrichtlich) für Zeile 15 der Anlage KAP aufgeführt haben. Diese Erträge sind dann noch der Kapitalertragsteuer zu unterwerfen (also eine zusätzlich steuerliche Belastung für Dich!)

Wäre es sinnvoll ....

Falsche Frage, da Du verpflichtet bist, diese Erträge anzugeben, um sie besteuern zu lassen.

Später, wenn Du diese Anteile verkaufst, musst Du mit den Thesaurierungsanzeigen und der zugehörigen Besteuerungsangabe in Zeile 15 für 2017 (und andere Vorjahre) nachweisen, dass Du die Erträge bereits versteuert hast, ansonsten zahlst Du doppelt Kapitalertragsteuer.

Danke für die Hinweise! Die Bank ist in D. und ich habe die Eintragung in der Zeile 15 vorgenommen.

Wenn ich also in 2017 Anteile von ausl. thes. Fonds verkauft habe, dann sollte ich jetzt für das Finanzamt die Verkaufsabrechnung der Bank und die Thesaurierungsanzeigen aus den Vorjahren ausdrucken?

0
@gurusucher

Du könntest die Steuerbescheinigung der Bank nehmen und die betreffenden Werte korrigieren und so in die Anlage KAP eintragen. Dazu sollte es eine Anlage geben, die die Korrekturwerte ermittelt. Die bereits in den Vorjahren versteuerten thesaurierten Erträge sind aus dem Verkaufsgewinn rauszurechnen. Kleine Tabelle machen und der Anlage KAP beifügen. "Fußnote: Die entsprechenden Belege sende ich auf Anfrage gerne zu."

1

Wieso weniger? Die Thesaurierungen erhöhen doch das Einkommen.

Im übrigen wird bei thesaurierenden Auslandsfonds keine Abgeltungsteuer abgehalten. Die ist dann nachzuentrichten. Wer "vergisst" die Einnahmen aus thesaurierenden Auslandsfonds anzugeben macht sich im übrigen der Steuerhinterziehung schuldig.

Stichwort “beleglose Steuererklärung“?

Also erst mal nur angeben und Belege bereithalten. Wobei ausgedruckte PDF-Dateien vermutlich keine Belege sind?

Ich hab keine Ahnung, aber Du.

1
@Andri123

Offengestanden ist mir das egal. Bei meiner papiergebundenen Steuererklärung füge ich an Anlagen bei was ich für sinnvoll halte. Da haben die Finanzler was zu lesen und kommen nicht auf dumme Gedanken.

1
@Privatier59

Jetzt muss ich auch mal "grins" sagen.

Die Finanzler lesen Dein Zeug mit Sicherheit nicht.

Dafür haben sie Verfügungen, Verfügungen, Verfügungen und noch viel mehr Zeug.

0

Wie lange sollte man die Steuererklärung und Bescheid aufheben?

Privatmann! Reichen die letzten 5 Jahre?

...zur Frage

Welche Bank gibt Kredit für Schuldentilgung?

Hallo,

ich habe Schulden die ich so leider nicht begleichen kann. Ich habe mir überlegt das es vielleicht sinnvoll wäre ein Kredit zu kompletten Schuldentilgung aufzunehmen. Welche Bank gibt dafür ein Kredit? Wer hat dort schon Erfahrungen mit gemacht? Ich wollte mich hier ertsmal umhören bevor ich zu den ganzen Banken laufe!

Danke

...zur Frage

Könnte die Witwe statt der Witwenrente auch das Rentensplitting wählen - wäre das sinnvoll?

Meiner Bekannten (Witwe, da ihr Mann kürzlich starb) hatte man bei der Beratung gesagt, daß sie statt der Witwenrente auch das Rentensplitting wählen könnte, wäre das sinnvoll gewesen?

...zur Frage

Steuererklärung abgegeben, habe aber noch etwas vergessen.

Hallo zusammen,

ich wurde im September 2008 operiert und musste ca. 1500€ selber zahlen. Ich wollte die Kosten von Steuer absetzen.jetzt habe ich es leider vergessen. Könnte ich noch ins Jahr 2009 mit reinnehmen?Für 2008 habe ich bereits abgegeben und auch eine antwort bekommen.

danke und Gruß denacay

...zur Frage

Steuerbescheinigung von Ebase und ausl. Quellensteuer

Hallo, gerade habe ich noch einmal eine Steuerbescheinigung von Ebase für mein Fonds-Depot erhalten. Darin ist u.a. vermerkt: "ausl. Quellensteuer -107,15". Wenn ich aber die An- und Verkäufe von 2013 addiere, komme ich auf wesentlich weniger als 107,15€. Der als Einzel-Position mit der höchsten Quellensteuer (18,86 Euro) vermerkte BL Eq. Dividend (ISIN LU0309191491) ist ein ausschüttender Fonds aus Luxemburg. Frage a): sehe ich das richtig, dass ich mir die 18,86 Qst mit diesem Formular http://www.steuerliches-info-center.de/DE/AufgabenDesBZSt/AuslaendischeFormulare/Quellensteuer/Downloads_und_Links/054_Luxemburg_Modele901bis.pdf;jsessionid=E1FE3FDDC791AA8B442C307433EDCCF4?__blob=publicationFile ? bei der Luxemburger Steuerbehörde erstatten lassen könnte ? ... Frage b): weiterhin ist in der Ebase-Bescheinigung vermerkt: "Quellensteuer aus ausl. thes. Fonds = 12,51€ und Überzähliger kaE (kumulierter ausländischer Ertrag) = 537,64€" Diese Einträge kann ich ignorieren und kann auch keinen Vorteil daraus ziehen? Für Antworten: danke im Voraus !

...zur Frage

Ist eine Reform bei Minijobs sinnvoll und wenn ja, wie?

Diverse Vorschläge zur Reform der Minijobs reichen von weiteren Anhebungen der Entgeltgrenze bis zur vollständigen Abschaffung von steuer- und abgabenrechtlichen Begünstigungen.

Was wäre sinnvoll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?