Wäre es sinnvoll, eine Art zentrale Koordinationsstelle für bezahlbaren Wohnraum in Deutschland, zu schaffen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

> in Ballungsräumen wachsende Druck bezahlbaren Wohnraum zu schaffen

Belege? Dort ist die Arbeitslosigkeit deutlich geringer, d.h. man kann sich auch höherpreisigen Wohnraum einfacher leisten.

> spielen ja Bund, Länder und Kommunen alle eine Rolle [...] keine vernünftige ganzheitliche Lösungsansätze

Warum kann es keine dezentralen Lösungen geben, die lokal für Klärung sorgen?

> wachsende Wohnraummisere

Derzeit gibt es in Deutschland immer noch ein Überangebot an Wohnungen.

> Gesetzliche Regelungen haben das Bauen ja zusätzlich deutlich verteuert.

Welche gesetzlichen Regelungen?

Du begibst Dich mal wieder auf das Parkett polemisierender und polarisierender Gemeinplätze ohne Belege.

microgeo 31.08.2015, 14:20

Warum muss ich alles belegen? Wo sind wir denn hier?

Viele Studenten suchen z.B. bezahlbaren Wohnraum in Ballungsräumen wie z.B. Raum Heidelberg oder Frankfurt und tun sich damit schwer. Das ist allgemein bekannt. Der deutsche Mieterbund fordert 400.000 neue Wohnungen pro Jahr. Kleinere Städte wie z.B. exemplarisch hier Lahr haben etliche Probleme:

http://www.badische-zeitung.de/lahr/guenstiger-wohnraum-ist-mangelware--110377443.html

Gesetzliche Regelungen wie die verschärfte EnEV mit hohen Energieauflagen haben zu einer deutlichen Verteuerung des Bauens geführt.

0

Antwort: Nein.

Was sollte so eine Stelle Koordinieren? Ein Wohnungssuchender in München bekäme eine preiswerte Wohnung in der Uckermark nachgewiesen?

Möglicherweise könnte eine Verpflichtung der betreffenden Städte (Mangel gibt es ja bei weitem nicht überall) zur Erhaltung einer gewissen Quote von Sozialwohnungen helfen.

microgeo 31.08.2015, 14:25

Um erschwinglichen Wohnraum zu schaffen sind Bund, Länder, und Kommunen gefragt. Aber vielerorts wird die Verantwortung scheinbar auf den anderen geschoben. Hier könnte z.B. eine zentrale Koordination ansetzen.

0
gammonwarmal 31.08.2015, 16:19
@microgeo

Aber vielerorts wird die Verantwortung scheinbar auf den anderen geschoben.

So kann man sich natürlich um Belege drücken! Einfach mal schnell etwas behaupten.

Es scheint mir so, als wenn Du gerne Bundeskanzler werden möchtest.......

1
gammonwarmal 31.08.2015, 17:21
@microgeo

Warum stellst Du denn die Frage, wenn der Artikel sie doch beantwortet.

0
ffsupport 01.09.2015, 02:19
@gammonwarmal

Liebe User,

trotz Meinungsverschiedenheiten möchte ich Euch bitten, einen höflichen Umgang zu wahren. Man kann unterschiedlicher Meinung sein und dennoch einen freundlichen Ton wahren. Ich bitte Euch Rücksicht darauf zu nehmen.

Bitte schaut diesbezüglich doch noch einmal in unsere Netiquette und Richtlinien unter http://www.finanzfrage.net/policy.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Viele Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?