Währungswechsel durch Bank bei Auslansüberweisung,

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie erklärt denn die Bank, dass sie das Geld nicht auf dem angewiesenen Konto gutgeschrieben hat sondern auf ein anders Konto umgeleitet hat. Dazu hat sie keine Berechtigung. Ich würde die Bank auffordern, den Vorgang rückgängig zu machen - ansonsten die Bank wechseln. Eine Bank die sich nicht an Vereinbarungen hält ist es nicht wert dass man ihr Kunde bleibt.

Hast du bei der Bank einen Ansprechpartner? Es ist nicht Sinn eines Währungskontos, dass Zahlungseingänge umgerechnet werden und wenn die Abwicklungsbank wechseln darf wird sie es (da für Sie einträglich) auch tun.

Es gibt unglaublich viel Unsinn. Die Deutsche Bank eröffnet z. B. zu jedem Geschäftskonto ein db GeldmarktSparen getauftes Saprbuch mit gesetzlicher Kündigungsfrist. Wer das mit einem (sinnvollen) Tagesgeldkonto verwechselt, was jedem passieren soll (sonst hätten die es nicht gemacht) zahlt ab 2.000 € Entnahme Vorschusszinsen.

Ich kann mir also gut vorstellen, dass System hinter dem Fehler auf deinem Fremdwährungskonto steckt. Da hilft nur: entweder Bedingungen ändern (lassen) oder Bank wechseln!

Was möchtest Du wissen?