Während der Probezeit gekündigt - krank gemeldet - Lohn???

1 Antwort

Der geschliderte Sachverhalt wäre viel verständlicher, wenn nur die Fakten genannt worden wären.

Kündigungsfrist wurde sicher eingehalten, aber wenn ich es richtig verstehe hast Du nur 2 Wochen wirklich gearbeitet und Dich danach krankschreiben lassen. Dabei hast Du halt übersehen, dass der Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall durch den Arbeitgeber eine Mindestbeschäftigungsdauer von 4 Wochen vorsieht. Das war bei Dir nicht gegeben. Du kannst nur bei Deiner Krankenkasse den Antrag auf Krankengeldzahlung stellen.

Die Angaben auf dem Lohnzettel kannst Du getrost vergessen, denn dort wurde sicher das Entfallen der Lohnfortzahlung übersehen, aber bei der Überweisung letztendlich dann berücksichtigt.

Wenn aber wirklich ein Gehaltsabrechnung über 1.000.- Euro vorliegen sollte und "nur" 340.- Euro ausbezahlt wurden, sollte die Korrektur der Abrechnung verlangt werden. Sonst könnte das ggf. bei der Einkommensteuer relevant werden (sofern Grundfreibetrag in dem Jahr überschritten wird).

1

Was möchtest Du wissen?