Während der Arbeit aufs Handy geschaut, Note 6?


21.10.2020, 10:02

Und zweitens, gibt es, wenn def Lehrer ihm nicht glaubt, automatisch eine 6?

3 Antworten

Dies ist definitiv keine Finanzfrage. Zudem hätte dein Sohn auch die Möglichkeit gehabt in Rücksprache mit dem aufsichtführenden Lehrer das Handy zu nutzen. Da er dies nicht getan hat ist die Benotung absolut gerechtfertigt.

Entschuldigung, ich bin wohl im falschen Forum gelandet😶. Tut mir leid

0

Das hat eigentlich nichts mit Glauben zu tun: Ich denke mal, Handys sind verboten während der Prüfung. Nutzt er doch seines, zu was auch immer, verhält er sich gegen die Regeln und unternimmt einen Täuschungsversuch. Man muss ja auch mal an die Gleichbehandlung denken, einem anderen Schüler würde man das auch nicht durchgehen lassen.

Hallo, danke für die schnelle Antwort! Ich bin mir da eben nicht sicher, ich meine, ist es ein Täuschungsversuch wenn man auf sein Handy schaut? Was ist, wenn jemand sehen will wie spät es ist und draufguckt, ist das dann auch Spicken? Ich würde eheg sagen, es ist ein Verstoß gegen das Handyverbot, aber das hat die Konsequenz dass das Handy konfisziert wird, und nicht Note 6...

0
@Bella386

Es gibt da keinen Abstufungen, entweder regelkonform oder nicht. Warum man sich nicht an die Regeln hält, ist egal. Sonst könnte man es gleich sein lassen. Jeder hat ne andere Ausrede, warum genau sein Regelverstoß kein Täuschungsversuch sein soll. Falsch gehandelt, Konsequenzen tragen und für die nächste Prüfung vorsorgen.

1

Wo ist da bitte die Finanzfrage ?

Sorry

0

Was möchtest Du wissen?