Vorsteuerabzug

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

na ja... Man kann sich nun hier drehen und wenden und lange Diskussionen führen, wie denn das Wort heute interpretiert werden soll und ob damit dem UStG genüge getan wird. Ich vermute jedoch, dass die genannte Rechnung, von der du sprichst, wie üblich mit einem Datum versehen ist. Und damit würde ich das heute gleichsetzen mit dem Rechnungsdatum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ähm ... die Anwaltsrechnung trägt bestimmt ein Erstellungsdatum, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe die Rechnung nicht gesehen, aber jede Wette, dass das Datum angegeben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?