Vorschuss kindsunterhalt bei gemeinsamen Hauptwohnsitz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Euch ist hoffentlich bewußt, daß das Erschleichen des Kindergartenzuschusses strafrechtlich als Betrug zu werden ist und dem Arbeitgeber des Partners Anlaß zu einer fristlosen Kündigung geben könnte.

Das Jugendamt dürfte angesichts des gemeinsamen Hauptwohnsitzes davon ausgehen, dass der Partner seine Unterhaltsleistungen schon durch das gemeinsame Zusammenleben erbringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die deutschen Meldegesetze regeln ganz klar, welcher Wohnsitz der Hauptwohnsitz ist - sein Plan verstößt  damit gegen die geltenden Meldevorschriften. Er kann auch noch eine Überraschung erleben, wenn eine Zweitwohnungssteuer von der Gemeinde erhoben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?