Vorschuss bei Rente beantragen?

1 Antwort

Ich glaube da verwechselst Du etwas, meine Eltern haben Rente und sie bekommen die Rente immer erst am Monatsletzen. Das wurde vor einigen Jahren (zum Leidwesen der Rentner) umgestellt. So eine Art Vorschuß gibts nur im Todesfall, da bekommt der Hinterbliebene 3 Monate die volle Rente in einem Betrag ausgezahlt. Wie ich von Bekannten weiß, kann man sich, wenn einem das Geld bei der ersten Rente nicht zum Rentenzahltag reicht, ans Sozialamt wenden, die können evtl. die Zeit überbrücken, aber die prüfen natürlich dann genau das Einkommen und Vermögen des Antragstellers.

Hallo, wer kann mir sagen, ob ich versichert bin, wenn ich mich entlassen lasse?

Meine EU Rente ist ja abgelehnt, 2 Jahre bekam ich noch Geld vom AA. Dies bezog sich auf einen § ... bis der Widerspruch abgelehnt wurde. Kann ich jetzt Arbeitslosengeld beantragen? Ich kann ja erst später mit Abzügen in Rente gehen. Irgendwo muß ich ja auch versichert sein, oder? Bitte helft mir mit einer Antwort. Ich bedanke mich bei allen die mir weiterhelfen können.

...zur Frage

Rente mit 63 abschlagsfrei

Bin Jahrgang 1955. Nach dem neuen Rentenpaket könnte ich abschlagsfreie Rente im Alter von 63 + 6 Monate beziehen, vorausgesetzt die Beitragszeit von 45 Jahren (=540 Monate) ist erfüllt.

Bin bereits in Altersteilzeit. Rentenbeginn: 01.03.2019 d. h. im Alter von 64 Jahren. Meine 540 Monate erreiche ich erst bei 63 + 8 Monate.

Einerseits fehlen mir 2 Monate bis zur abschlagsfreien Rente, andererseits habe ich bei Rentenentritt die erforderliche Beitragszeit um 4 Monate überschritten.

Wie verhält es sich mit der Rente? Gibt es Abschläge weil die 45 Jahre erst später als 63+6 erreicht werden? Wenn "ja" wieviel? Oder liegt die Rente sogar leicht höher, weil 4 Monate länger als erforderlich Rentenbeiträge bezahlt werden?

...zur Frage

Wenn ich bei dem Tod des Ehegatten zuviel verdiene, aber erwerbslos werde, kann ich später eine Witwenrente beantragen bzw. erhalten?

Sehr geehrte Forumsteilnehmer, Sollte ich zum Todeszeitpunkt des Ehegatten zuviel verdienen, um die Witwenrente zu erhalten, kann ich im Falle einer Erwerbslosigkeit (Kündigung) noch die Rente beanspruchen? Die Voraussetzungen der sogenannten grossen Witwenrente sind gegeben. Ich danke vorab für Ihre Antworten!

...zur Frage

Abschlagfreie Rente mit 63 und 45 Beitragsjahren

Ist jemand von euch auch aufgefallen,

dass es vor der Bundestagswahl hieß: "Mit 63 abschlagfrei in Rente bei 45 Beitragsjahren" und nun im Koalitionsvertrag heißt es "Ab 63 abschlagfrei in Rente".

Ab 63 heißt nun, dass synchron zur Einführung der Rente mit 67, die je nach Jahrgang Schritt für Schritt eingeführt wird (von Renteneintritt mit 65 bis Renteneintritt mit 67). Die Rente mit 45 Beitragsjahren Schriit für Schritt von 63 bis 65 Jahren ausläuft. Eigentlich beginnt sie überhaupt nicht mit 63 weil die betroffenen bei Einführung im Juli 2014 bereits 64 Jahre alt sind.

Hat sich schon jemand von euch Gedanken dazu gemacht? Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Rentenstart aus ALGII-Zahlung

Wer kann mir bei der Lösung folgenden Problems helfen:

Ich bin am Überlegen, ob ich vorzeitig in Rente gehe (bin jetzt 61Jahre alt). Mein PProblem: ALG II wird im Voraus gezahlt, meine Rente würde aber nachträglich ausgezahlt. Das bedeutet also, dass ich wenn ich z. B. ab 01. 01. 2013 in Rente gehen wollte, dass ich mein letztes ALG II am 30. November 2012 (für Dezember 2012) gezahlt bekäme, meine erste Rente aber erst Ende Januar 2013 auf mein Konto kommt. Diese Lücke kann ich mir eigentlich nicht leisten, denn Miete, Heizung, Strom, Lebensmittel usw. usw. brauche ich ja auch im Januar 2013! Kann ich beim Jobcenter eine Darlehenszahlung für diesen einen Monat beantragen? Wer hat Erfahrung mit diesem Problem oder weiß es aus verläßlichen Quellen ?? Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?