Vorruhestand: Kann ich die 2 fehlenden Jahre zur 65er Rente mit Arbeitslosengeld überbrücken?

1 Antwort

Ja, die Chance hast Du, denn in dem Alter kann man 24 Monate ALG I beziehen.

aber Du könntest auch Altersteilzeit wählen, ausser du möchtest wirklich komplett ausscheiden.

Wie rechnet man aus, in welchem Alter man in Rente gehen kann?

Wenn man ein sein Leben lang spart und sich ein gutes finanzielles Polster anlegt, könnte man sich ja eventuell ermöglichen, früher in Rente zu gehen. Weiß jemand, wie man das genau berechnen kann, in welchem Alter man es sich leiste kann. Oder auch anders herum, wie viel man sparen muss, um bespielsweise mit 60 in Rente gehen zu können?

...zur Frage

Ab wann habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld ?

wie lange muss ich gearbeitet und eingezahlt haben in die Arbeitslosenversicherung, um einen Anspruch auf Arbeitslosengeld zu haben?

Zahlen Praktikanten auch ein? Wie kann ich das ggf. feststellen?

...zur Frage

Könnte mit 63 abschlagsfrei in Rente gehen,wie kann ich (1955 geb. 6 Monate zwischen Beschäftigungsende und Rentenbeginn überbrücken, ist arbeitslos möglich?

...zur Frage

Mit 60 HartzIV muß man sich noch um Arbeitsstellen bemühen und sich in Arbeit vermitteln lassen?

Meine Bekannte (schon 60 Jahre alt) hat nun Hartz IV bewilligt bekommen. Sie hatte nun Termin beim Arbeitsvermittler und soll zu einem Bewerbungstraining und soll sich auch monatlich 3 x um Arbeitsstellen bemühunen. Muß sie sich denn wirklich noch mit 60 Jahren um Arbeit bemühen und sich vermitteln lassen? Sie kam doch nur in diese Lage, da ihr mit 58 gekündigt wurde und nun das Arbeitslosengeld I auslief, die Rentenabschläge jetzt mit 60 sind ihr einfach noch zu hoch - sie will doch nur die Zeit bis zur Rente mit HartzIV überbrücken.

...zur Frage

Können auch langjährige Selbständige nun in die freiwillige Arbeitslosenversicherung einzahlen?

Noch eine Frage, sorry, aber ich möchte noch wissen, ob auch langjährig Selbständige in die freiwillige Arbeitslosenversicherung zahlen können? Denn ein anderer Freund von mir, ist schon 20 Jahre in der Selbständigkeit, aber es läuft nicht gut, wenn er nun einzahlen könnte und dann Arbeitslosengeld bekäme, dann wäre er abgesichert, wenn er das Gewerbe aufgibt bzw. aufgeben muß.

...zur Frage

Arbeitslosengeld statt Rente - wa spricht dagegen?

Hallo,

ich habe gerade mal interessehalber geschaut: ein 63-jähriger erhält 2 Jahre lang ALG1. Folglich wäre es doch wesentlich schlauer, sich arbeitslos zu melden anstatt zwei Jahre früher in Rente zu gehen mit Abschlägen? Bei ALG1 muss man ja auch keine Jobs vom Arbeitsamt annehmen usw.

Habe ich da einen Gedankenfehler?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?