Vorleistungspflicht des Handwerkers, bevor er Vergütung erhält?

2 Antworten

Schecht ist, das er das im Anebot, bzw. bei den Verhandlungen nicht gesagt hat.

Steht in seinen AGB, oder auf dem Voranschlag etwas von "... es gilt die VOB" oder "es gilt im Übrigen das BGB"

Wenn es nach BGB ist, dann besteht kein Anspruch auf Teilzahlung. Anders in der VOB.

Wenn das BGB gilt, von dem wohl auszugehen ist, gibt es tatsächlich nur die Vorleistungspflicht für den Handwerker. Also muss er zuerst seine Arbeit erbringen, bevor er was von dir verlangen kann.

Arbeitsvertrag am 15. begonnen-, noch kein Geld?

Hey, ich arbeite seit dem 15.09 in einer bekannten Modekette als Verkäufer in Teilzeit. In meinem Arbeitsvertrag steht das das Gehalt jeweils zum Ende eines Monats Bargeldlos stattfindet. Nun habe ich am letzten Samstag meine 40 von 60 Arbeitsstunden im Monat erreicht. Wo bleibt mein Lohn ? 

Vielen Dank

...zur Frage

Botengänge und Einkäufe für Patienten im Krankenhaus zu vergüten?

Ein älterer Bekannter liegt schon seit geraumer Zeit im Krankenhaus. Weil er alleinstehend ist, besorgt ihm wiederum ein weiterer Bekannter diverse Einkäufe und Botengänge. Dies geschah regelmäßig ca. 2 mal in der Woche und insgesamt über 8 Wochen lang. Jetzt stellt er plötzlich die Gänge in Rechnung. Kann überhaupt was verlangt werden und ggf. wie viel?

...zur Frage

Muss die Vergütung an Heiler gezahlt werden, der kein Heilpraktiker ist und Erdstrahlen misst?

Meine Freundin glaubt an die gesundheitsbeeinträchtigende Kraft von Erdstrahlen. Sie ließ daher einen bekannten Heiler und Wünschelrutengänger kommen, der verschiedene Messungen im Haus anstellte und kleine Holzkästchen im Keller aufstellte mit verschiedenem metallenen Inhalt, womit angeblich die Strahlen abgelenkt werden. Die Freundin stellte außerdem ihr Bett um und fühlte sich wieder wohl und konnte erstmals seit langer Zeit durchschlafen. Sie ist aber jetzt enttäuscht, dass der Mann keine Befugnis als Heilpraktiker hat, und will daher den veranschlagten Betrag von 1000 Euro (4 Stunden à 200 Euro plus 200 Euro Heilkasten) nicht zahlen. Mit Recht?

...zur Frage

Hat Arbeitnehmer Anspruch auf Vergütung bei unschuldiger U-Haft?

Ein Arbeistkollege wurde festgenommen und kam unschuldig für 2 Wochen in Untersuchungshaft. Der Arbeitgeber hat ihm zwar vertraut, ihn dafür auch nicht entlassen. Er will ihm aber jetzt die 2 Wochen verhinderte Arbeitszeit nicht erstatten. Zu Recht?

...zur Frage

Vergütung beim Praktikum steuerpflichtig?

Ich werde bald ein Praktikum beginnen und ich bekomme 500€ Aufwandsentschädigung. Muss ich das versteuern?

...zur Frage

Wieviel zahlen Zeitarbeitsfirmen an Stundenlohn?Gibt es da ein Min / Max? Wer hat Erfahrung gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?