vorfälligkeitszahlungen

7 Antworten

Bei Verkauf des Pfandobjektes (Euer Haus) habt Ihr ein berechtigtes Interesse, das Darlehen zurückzuführen und die Bank hat einen Anspruch auf Vorfälligkeitsentgelt. Einen Anspruch auf Pfandtausch habt Ihr nicht, das hängt tatsächlich von der finanzierenden Bank ab. Wenn Ihr nur ein niedrigeres Darlehen für die ETW benötigt, würde ggfs. für einen teilbetrag Vorfälligkeitsentgelt anfallen und zusätzlich eine Gebühr für den Pfandtausch. Da stellt sich tatsächlich die Frage, ob sich das überhaupt für Euch rechnet. Zudem müßt Ihr bedenken, dass die Bank derzeit ein dinglich gesichertes Darlehen (Grundschuld auf dem Haus) herausgelegt hat. Wenn Ihr nicht jetzt schon eine entsprechende ETW zum Pfandtausch anbieten könnt, fehlt der Bank eine dingliche Sicherheit, so dass dann das Darlehen i.d.R. ohnehin nicht weitergewährt werden wird.

Wenn Ihr mit der Bank einen sogenannten "Pfandtausch" vereinbart, dann kann das Darlehen weitergeführt werden, wenn die Bank dem zustimmt. Vorfälligkeitsentschädigung wäre dann nur zu zahlen, für den Teil, den ihr vorzeitig zurückzahlt. Ihr müsst es ohnehin immer abwägen. Momentan sind die Zinsen ja auf einem historisch niedrigen Niveau. Eventuell macht es mehr Sinn, das "alte" Darlehen zurückzuführen und ein neues kleineres Darlehen zu den absolut niedrigen Zinsen aufzunehmen. die Bank müsste Euch dazu entsprechend beraten.

Die Bank kann auch bei der vorzeitigen Rückzahlung des Wohnungskredites die Zahlung von Vorfälligkeitszinsen berechnen. Also in beiden Fällen: Haus- und Wohnungsverkauf.

Was wolltest Du nochmal wissen?

Was sagt denn Deine hausfinanzierende Bank dazu?

Mann erbt Haus, Frau zahlt Geschwister aus - was ist ein sinnvolles Vorgehen?

Hallo zusammen!

Wie verhält es sich wenn mein mann ein Haus mit seinen Geschwistern geerbt hat und ich einen Kredit aufnehme für die Geschwister auszuzahlen.

Was passiert im Falle einer Scheidung mit dem Haus?

Ist es sinnvoll mich mit ins Grundbuch schreiben zu lassen? Wenn ja wie müsste das von Statten gehen?

Wie haben keinen Ehevertrag oder ähnliches.

Mfg Daniela

...zur Frage

Neues Auto, wie finanziere ich es am Besten?

Ich habe vor mir im Frühjar einen Jahreswagen zu kaufen. Ich bin mir aber noch nicht sicher wie ich die Finanzierung gestalten soll. Was würdet ihr empfehlen? Hausbank, die Bank des Autohauses, Hälfte Hälfte, einen Kredit nehmen und versuchen in Bar noch ein Rabatt rauszuhandeln?

...zur Frage

Vorfälligkeitsentschädigung bei Hausverkauf unter Miteigentümern ???

Hallo, mein Lebensgefährte und ich bauten 2008 ein Haus und nahmen hierzu bei Bank A einen Kredit über 230000 Euro auf. Wir sind beide hälftige Kreditnehmer und stehen beide zu 50 % im Grundbuch. Letztes Jahr trennten wir uns und seitdem wohne ich allein in dem Haus und trage auch allein alle diesbezüglichen Kosten. Ich möchte das Haus gern allein behalten. Mein Lebensgefährte steht allerdings noch im Grundbuch und auch im Kreditvertrag. Dies wollen wir nun ändern. Er möchte aus dem Grundbuch raus, ebenso aus dem Kreditvertrag. Wir haben uns überlegt, dass er seine Haushälfte an mich verkauft, ich damit den bestehenden Kreditvertrag bei der Bank A ablöse und bei Bank B (Restdarlehen + Kaufpreis für die Hälfte) neu finanziere. Der Finanzierungszusage von Bank B liegt vor. Danach würde mein Lebensgefährte aus dem Grundbuch gelöscht werden. Meine Frage: Auf welcher Grundlage wird Bank A die Vorfällikeitsentschädigung berechnen? Zählt diese Variante als "normaler" Verkauf mit gesetzlich festgeschriebener VFE oder kann die Bank in diesem Fall (wie bei einer Umschuldung) willkürlich die Höhe der VFE festlegen? Bräuchte diesbezüglich eine zeitnahe und verbindliche Information. Vielen herzlichen Dank - Katrin

...zur Frage

Wenn Bank Kredit vorzeitig kündigt, muß man mit Vorfälligkeitsentschädigung rechnen?

angenommen die Bank kündigt einen Kredit auf, weil der Kreditnehmer nicht o. unregelmässig zahlt-fällt dann auch Vorfälligkeitsentschädigung an?

...zur Frage

Pfandtausch mit Zwischenfinanzierung einer anderen Bank

Hallo, ich habe vor mein Haus zu verkaufen und ein neues zu kaufen.

Allerdings werde ich kaufen bevor das Haus verkauft ist und somit brauche ich eine Zwischenfinanzierung für ein paar Wochen/Monate.

Ich muss einen Pfandtausch machen, da die Vorfälligkeitszinsen zu hoch sind. Allerdings ist die Zwischenfinanzierung über die Bank mit dem bestehenden Darhehen einfah zu teuer.

Eine andere Bank hat mir ein super Angebot gemacht. Wie läuft jetzt der Pfandtausch mit der Zwischenfinanzierung einer anderen Bank da ja alle an erster Stelle im Grundbuch stehen wollen.

Treuhandweg wurde von der neuen Bank angeboten allerdings habe ich keine Ahnung wie es läuft und aktuelle Bank ist nicht sehr aussagekräftig mir ggü.

VIelen Dank für Eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?