Vorfälligkeitsentschädigung LBS

2 Antworten

Nicht alles was einem nicht passt ist Wucher. Verlange eine Erläuterung der Berechnung oder laß sie von der Verbraucherzentrale überprüfen.

Ich verstehe Deinen Fragetext leider nicht. Du etwa? Daher kann ich Deine Meinung auch nicht nachvollziehen.

Eigentumswohnung - Beurteilung der Abrechnung nach WEG für Zwecke der Einkommensteuer (V+V)?

Sachverhalt:

Herr K ist Eigentümer einer Wohnung, welche er für 1.000 € Kaltmiete zzgl. 250 € NK-Umlage vermietet. Die Wohnung ist Teil eines großen Gebäudekomplexes.

Die Mieterin zahlt die Miete zzgl. Umlage monatlich an Herrn K, dieser zahlt wiederum ein monatliches Hausgeld i.H.v. 400 € an eine Verwaltungs-GmbH (V-GmbH). Die V-GmbH erstellt für das Jahr 2015 (vereinfacht) folgende Jahresabrechnung, jeweils auf den Anteil des K bezogen:

Ausgaben

Umlagefähige Kosten: -2.900 €

nicht umlagefähige Kosten: -2.200 € (darin enthalten 26,38 € KapESt und SolZ)

Einnahmen

Hausgeldvorauszahlungen: 4.600 €

Einnahmen Keller/Stellplätze: 700 €

Zinserträge Geldanlagen: 100 €

Erstattung von Zinsen: 20 €

Veränderung Instandhaltungsrücklage

Zuführung Rücklage: -400 €

Zuführung Rücklage (Sonderumlage): -600 €

Zuführung Rücklage (Zinsen Rücklagekonto o. KapESt/SolZ): -50 €

Auflösung Rücklage (Sanierung): 500 €

Überschuss/Verlust: -230 €

-Das Guthaben aus dem vorigen Jahr über 150 € wurde in 2015 ausgeglichen-

(Die Abrechnung zwischen K und der Mieterin soll aus Vereinfachungsgründen stets 0€ sein.)

========== Einkünfte V+V?=========

meine (ggf. falsche) Denkweise.: Einnahmen: Kaltmiete (12 x 1.000€) + Umlagen (12 x 250€) + Erstattungen Zinsen (20€) + Keller (700€) + Guthaben Vorjahr (120€) = 15.840€

Ausgaben: Hausgeldvorauszahlungen (12 x 400€) + Auflösung IHR (500 €) - Zuführung IHR ohne Zinsen (1.000€) = 4.300 €

(vom Eigentümer direkt selbst gezahlte/getragene weitere Aufwendungen sollen außen vor bleiben wie etwa AfA, Schuldzinsen, Grundsteuer usw.)

Sonstiges: Einnahmen aus Kapitalvermögen = Zinserträge Geldanlagen (100€) + Zinsen aus IHR (50€) = 150 € Steuerabzugsbeträge = 26,38 €

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?