Voraussetzungen für Einstellungen verenastellen?


18.03.2020, 17:38

hier geht es genau um die Prüfungsvoraussetzungen. es gibt bewerber mit dem Diplom und es gibt die lehramtskandidaten mit den Staatsprüfungen 1. und 2. Prüfung. die letzte Prüfung, die ich machte war der diplo. das ist die neueste. das 2. staatsexamen gehört zum 1. Staatsexamen. aber wenn man z.B. einen Teil nicht geschafft hat und noch nicht zz ende gekommen ist und wenn 30 Jahre um sind ist eine prüfung 1 mal nicht bestanden und basta. Die Frage ist: Was zählt mehr: der Diplom oder das unvollendete Staatsexamen? Schauen Sie sich den Zusatz an bei verena auf der Seite vom Ministerium so steht es da: Personen, dei bereits ein 1. oder 2. Examen nicht oder endgütig nicht geschafft haben, sind nicht zugelassen. Wie ist das zu verstehen? Das man die korrekte Rechtshreibung kennt ist doch klar. das ist nicht meine Fragestellung!!!! wie geht das hier zu den Voraussetzungen bei verena???


18.03.2020, 17:39

das Blatt Bestätigungen bei dem Personalbogen meine ich mit den Punkten 1. oder 2. Saatsexamen nicht oder endgültig nicht bestanden....

1 Antwort

Wieviele Vertretungslehrer brauchen die derzeit geschlossenen Schulen wohl momentan? Hm...

In Zeiten von Lehrkraftmangel meine ich öfters auch über Einstellungen von Quereinsteigern gelesen zu haben. allerdings wird wohl korrekte rechtschreibung voraussetzung sein.

blöde antwort. der scheiß corona wahn geht vorbei unn dann? nutzt doch die ZEit und macht Rechtschreibdiktate!!!!! udnzwar mit neuer Rechtschreibung, wenn ihr meint!!!

0

Was möchtest Du wissen?