Voraussetzungen für eine Nichtveranagungsbescheinigung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine NV-Bescheinigung gibt’s auf Antrag vom Finanzamt, wenn das Einkommen so niedrig ist, dass man davon keine Einkommensteuer zahlen muss. Die Grenze liegt bei einem zu versteuerndes Einkommen von 7.664 Euro beziehungsweise bei Ehepaaren von 15.328 Euro. Mit dieser NV-Bescheinigung (Kopie zur Bank) bleiben alle Kapitaleinkünfte steuerfrei!

Bei Einkommen von max. 801.--/1602,-- Euro (Single/Ehepaar) bleiben alle Kapitaleinkünfte steuerfrei.

wenn seine Zinseinnahmen nicht 801 EUR übersteigen kann er eine NV beantragen.Liegt er drüber bekommt er keine NV Besch. ausgestellt. Hat die Bank Kapitalertragssteuer abgeführt lohnt sich eine Abgabe der Einkommensteuererklärung, da die Rente nicht sehr hoch ist. Er bekommt dann die Kap Steuer angerechnet bzw. erstattet. Es sollte immer nach Erhalt der Zinsbescheinigung von der Bank überprüft werden, ob Kap.Steuer abgeführt wurde. z.B. bei vergessenen Freistellungsauftrag (750 EUR)

Was möchtest Du wissen?