Vor 6 Mon. Schulter OP-Reha-IRENA noch immer Schmerzen! Worauf habe ich noch Anspruch??

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gesundheitlich kann man Dir hier sicher nicht weiterhelfen. Aber vielleicht solltest Du eine 2. oder 3. Arztmeinung einholen, kann ja sein, daß die Schulter-OP verpfuscht wurde, dann könntest Du Schmerzensgeld fordern, dazu wird aber wohl Einschaltung von einem Rechtsanwalt nötig sein. Wenn gar nix mehr zu reparieren ist, dann müßtest Du vielleicht eine Erwerbsunfähigkeitsrente beantragen.

geh zum sozialverband vdk und werd dort mitglied. kostet knapp 5,-€ im monat und du hast auch anspruch auf beratung und rechtschutz in sozialfragen. die stehen dir mit rat und tat zur seite und können dir 100%ig alles genauestens rausholen, was zu machen ist

Um alle Möglichkeiten auszuschöpfen, würde ich empfehlen, die Krankenkasse darüber zu informieren, dass nach erfolgter OP keine Besserung erzielt werden konnte und der Verdacht eines Ärztefehlers bzw. von Fehlbehandlung besteht. Die Krankenkasse kann dann durch Einschalten des Medizinischen Dienstes oder eines Gutachters den Vorgang prüfen lassen. Je nach Ergebnis kann ein ärztlicher Haftpflichtfall oder ein Haftpflichtfall der REHA vorhanden sein, ggf. eine (teilweise) Erwerbsminderungsrente erfolgen. Bestenfalls ergibt sich aus der Begutachtung ein Behandlungsansatz, der doch noch zu Schmerzfreiheit führt.....

Was möchtest Du wissen?