Vor 1961 gebohren! Was genau kommt da nun in Frage bei der EU-Rente?

1 Antwort

In der gesetzlichen Rentenversicherung ist der frühere Begriff "Erwerbsunfähigkeit" im Jahre 2001 durch den Begriff "Erwerbsminderung" ersetzt worden. Es gibt daher keine gesetzliche Erwerbsunfähigkeitsrente mehr. In der Umgangssprache wird der Begriff "Erwerbsunfähigkeitsrente" oder teilweise auch "Frührente" aber weiterhin verwendet. Rechtlich ist damit inder Regel die Rente wegen Erwerbsminderung gemeint. Die gesetzliche Grundlage zur Rente wegen Erwerbsminderung findet sich im § 43 SGB VI.

Mehr hierzu bei: http://www.finanztip.de/recht/sozialrecht/rententipps/em.html#ixzz2RsQbgq60

Was möchtest Du wissen?