Vor- und Nachteile durch Mitgliedschaft in Versorgungswerk?

2 Antworten

Als die Versorgungswerke gegründet wurden, vor über 20 Jahren, da hatten die durchaus Renditevorteile gegenüber der gesetzlichen Rentenversicherung. Das aber ist Vergangenheit. Gelegentlich wird sogar geunkt, die Finanzkrise und die anhaltende Niedrigzinsphase könnte die Leistungsfähigkeit der berufsständischen Versorgungswerke nachhaltig schwächen. Ob es soweit kommt, dass dereinst statt der von EB erhofften 4 Euro nur noch 0,4 ausgezahlt werden können, das kann niemand sagen, wäre aber durchaus möglich. Ist für die Betroffenen allerdings kein Problem: Alle Justizgebäude sind heute altenfreundlich ausgestaltet. Da käme auch ein 90jähriger Anwalt noch bequem mit seinem Rollator zum Termin.

Alles hat irgendwie auch Nachteile. Ein Vorteil ist, dass die meisten Versorgungswerke nicht nur Umlagefinanziert sind und daher weniger demografieanfällig. Nur seit die Zinsen so lange im Keller sind, wird das zunehmend zum Problem.

Der gravierendste Nachteil ist wahrscheinlich die Möglichkeit der Reduzierung der Rentenansprüche und Renten durch eine Satzungsänderung. Ist auch schon mehrfach passiert.

Was möchtest Du wissen?