Von Zillmerung auf ungezillmerten Vertrag umändern?

3 Antworten

Wie soll das denn gehen? Die Kosten sind doch schon eingerechnet in den Tarif. Der Lebensversicherer wird doch nicht darauf verzichten wollen seine Auslagen wieder herein zu holen.

Sieht nicht gut aus. Du hast einen Vertrag abgeschlossen und vereinbart, dass du die Vertriebskosten (jedenfalls einen Großteil davon) mit den ersten Beiträgen begleichst.

Jetzt sollen die schon ausgezahlten Vertriebskosten zurück geholt und deinem Vertrag gutgeschrieben werden???

Hört sich sehr, sehr schwierig an. Wenn du eine Rückabwicklung wegen fehlender Informationen androhst und dabei glaubhaft auftrittst oder dir wirklich irgendwas wesentliches nicht ausgehändigt worden ist, könnte es aber nicht wie im zweiten Absatz geschrieben aber vielleicht irgendwie klappen. Ich wünsche dir viel Glück!

56

In 5 Jahren genau genommen.

0

Nein, das geht nicht. Es ist gängige Praxis in der Lebens- und Rentenversicherung die unmittelbaren Abschlusskosten zu zillmern und dem hast Du mit Vertragsabschluss - wenn auch unwissentlich - zugestimmt. Das müsstest Du auch irgendwo in Deinen Unterlagen finden, denn die Versicherer unterliegen seit 2008 umfangreichen Mitteilungspflichten.

Einen ungezillmerten Tarif wirst Du kaum finden, denn das würde bedeuten, dass der Vermittler die Abschlusskosten Stück für Stück mit jeder Beitragszahlung ausbezahlt bekommen, darauf würde sich kaum einer einladen. Da gibt es noch eher Nettotarife, der gar keie unmittelbaren Abschlusskosten enthält, weil Du einem Berater zuvor ein Honorar gezahlt hast.

Muss man sich bei einer Beitragsaussetzung zwischen Stundung und "Vertrag ruhen lassen" entscheiden?

Muss man sich bei Beitragsaussetzung einer Rentenversicherung zwischen Stundung und "Vertrag ruhen lassen" entscheiden? Kann man einen Altersvorsorgevertrag ruhen gelassen oder werden die Beiträge immer nur gestundet und müssen dann zurückgezahlt werden?

...zur Frage

Neue Police oder Zusatzbeiträge bei der InterRisk / SFRV und/oder myIndex

Guten Tag.

Vor zweieinhalb Jahren habe ich eine an sich recht gute Entscheidung getroffen, wie ich glaube. Durch verschiedene Informationen aus dem Netz und nach einer Empfehlung durch Finanztest habe ich am Telefon bei der InterRisk einen Fondssparplan im Versicherungsmantel mit größtmöglicher Freiheit bei gleichzeitig geringen Kosten abgeschlossen. Das gute Stück heißt SFRV – und glänzt mMn vor allem durch geringe Gebühren bei unregelmäßigen Beiträgen. Von 1000 Euro, die ich in die Privatreine stecke, gehen nur 0,5 Prozent für Kosten drauf. Davon könnte sich die Allianz durchaus mal eine Scheibe abschneiden. Wenn ich sehe, was da an Abschluss- und Vertriebskosten bei dürftiger Flexibiität und Fonds-Auswahl geboten wird... Na ja!

Jedenfalls habe ich neulich mit einem Freund gesprochen, der mir die myIndex ETF-Police der InterRisk angeboten hat. Ich würde den Vertrag zum Freundschaftspreis bekommen. Er lobt Kickback-Zahlungen (dürften bei ETF ja durchaus schmal ausfallen grins) und sonstigen geringen Kosten. Ich hatte nun überlegt die SFRV-Fonds (eben die mit Kickbacks) in einem neu abzuschließenden myIndex-Vertrag zu besparen und die ETFs in der alten SFRV.

Was haltet ihr von dem Plan? Besser nur einen Vertrag, den SFRV, und lieber mehr da rein stecken oder einen weiteren Vertrag abschließen? Hintergrund ist halt lediglich die Optimierung meiner Versicherungen. :-)

Lieben Dank für jede Antwort.

...zur Frage

Besteuerung von Leistungen aus mittelbar Zulageberechtigten Riesterverträgen

Hallo. Ich bespare einen Riester Vertrag als mittelbar Zulagenberechtigter. Die Zulagen werden vom Finanzamt wieder "einkassiert", da wir bei der Günstigerprüfung durch den Steuerabzug besser abschneiden. Es werden aber nur die 2100 € Beiträge meiner Frau als unmittelbar berechtigter angerechnet. Meine Beiträge über 2100€ sind nicht absetztbar. Wie muss ich nun die Leistungen aus meinem Vertrag später versteuern. Komplett, oder nur die Ertäge, wie bei einem ungeförderten Vertrag.

...zur Frage

Biene Maja Junior Schutzbrief - kündigen, beitragsfrei stellen oder weiterlaufen lassen?

Meine Mutter hat vor ca. 13 Jahren die oben genannte Fondsgebundene Rentenversicherung abgeschlossen.

Im letzten Jahr habe ich mich dann mehr über die Rentenversicherung informiert und festgestellt das diese RV wohl alles andere als gut ist. Während der Recherche bin ich auch darauf aufmerksam geworden das einige Punkte in den Verträgen nicht rechtskonform sind und man die RV rückabwickeln kann. Leider ist in unserem Vertrag wohl alles richtig.

Nun soll der Vertrag auf mich umgeschrieben werden und am liebsten würde ich den Vertrag kündigen. Allerdings würde ich dann von den bisher eingezahlten 6000€ nur ca 2500€ ausgezahlt bekommen.

Meine Frage ist nun ob es sinnvoll ist den Vertrag zu kündigen, den Vertrag beitragsfrei zu stellen und gleichzeitig einen Teil des Geldes entnehmen oder den Vertrag weiter laufen lassen? Das Geld würde ich dann zum decken einiger Kosten benutzen und in andere Produkte anlegen.

...zur Frage

Rürup-Vertrag in Riester-Vertrag umwandeln?

Guten Abend allerseits!

Ich hab ne Frage zur Altersvorsorge. Ein guter Freund von mir hat ein Job-Angebot vorliegen. Ihm wird angeboten, eine Ausbildung in der Versicherungsbranche zu machen, während der er bezahlt wird. Danach wäre er aber ein komplette selbständiger VErsicherungsmakler und müsste selber zusehen, wie er an sein Geld kommt. Wegen dem Mangel an Alternativen denkt er darüber nach.

Für Selbständige heißt es doch immer, dass man einen Rürup-Vertrag und keinen Riester.Vertrag abschließen soll. Aber was ist, wenn er irgendwann feststellt, dass die Selbständigkeit nichts für ihn ist und er wieder in ein Angestelltenverhältnis wechseln will. Kann er dann einen Rürup-Vertrag in einen Riester-Vertrag umwandeln, oder wie geht das?

Ich hoffe, ihr habt durchgehalten und meinen Text bis zum ENde gelesen - ist etwas lang geworden....

Vielen Dank!

...zur Frage

Riester-Rente. Kann im Todesfall der Vertrag auf den Ehepartner überschrieben werden?

Was passiert überhaupt im Todesfall mit dem Vertrag? Kann die Riester-Rente überschrieben werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?