Von wem leiht sich der Staat eigentlich all das Geld?

1 Antwort

Die Bundesbürger. Der weitaus gößte Teil der Mittel kommt entweder durch den direkten Kauf von Bundesschatzbriefen und anderen Bundesanlagen der Bürger herein, oder indirekt, weil die Mittel der Lebensversicherungen und Rentenfonds in solchen Papieren von den entsprechenden Instituten angelegt werden.

Dehalb ist es zwar die nächste Generation, die es über ihre Steuern zurückzahlt, aber auch gleichzeitig die Generation, die diese Lebensversicherungen, Rentenfonds, Schatzbriefe usw. erbt, bzw. die Zinsen daraus bekommt.

Nur ein Anteil von evtl. 25 % kommt von Anlegern aus dem Ausland.

Was möchtest Du wissen?