Von welchen Faktoren ist die Schufa Score beim Kredit abhängig?

1 Antwort

Guten Abend,

Scoring ist für sich genommen die Berechnung einer Wahrscheinlichkeit, dass etwas gut funktioniert oder eben auch komplett scheitert. 

Das Kreditscoring

Bei dem Kreditscoring geht es um die Frage, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass jemand seinen Zahlungsverpflichtungen künftig nachkommt. Es ist ein unverzichtbarer Bestandteil des deutschen Wirtschaftssystems und besitzt eine maßgebliche Bedeutung für die kreditgebende Wirtschaft und die Verbraucher gleichermaßen. Scoring schützt auf der einen Seite Unternehmen vor Zahlungsausfällen und Verbraucher vor Überschuldung und ermöglicht auf der anderen Seite die Kreditvergabe an Personen, die ansonsten aufgrund primär subjektiver Beurteilungen keinen Kredit erhalten würden.

Ohne Scoring gäbe es weniger Kredite oder höhere Ausfälle, die im Ergebnis zu höheren Kreditkosten für Verbraucher führen. Es ermöglicht die Kreditvergabe an Personengruppen, die ohne Scoring pauschal als zu risikoreich eingestuft würden (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in der Studie Scoring im Fokus - Ökonomische Bedeutung und rechtliche Rahmenbedingungen im internationalen Vergleich). Kreditscores sind frei von subjektiven – und daher möglicherweise diskriminierenden – Faktoren, wie z. B. Herkunft, Religion oder Behinderung.

Sämtlich von Dir gespeicherten Daten haben einen Einlfuss:

  • Wohnort
  • Anzahl Konten bzw. Girokontoeröffnungen
  • Anzahl und Höhe Dispos
  • Anzahl Kreditkarten
  • Anzahl Händyverträge
  • Anzahl Kredite
  • ...

und dann natürlich sämtlichen negativen Einträgen wie:

  • Mahnungen / Verzug / nichbezahlte Rechnungen/Raten
  • Eidesstattliche
  • ...

Wichtig für einen Kredit ist Deine echte Kreditwürdigkeit, die sich aus deinem Einkommen und der Sicherheit des Einkommens (unbefristet) sowie dem monatlichen Überschuss ergibt. Dazu kommt natülich Dein bisheriges Zahlungsverhalten: Sind hier KEINE negativen Schufa-Einträge vorhanden, ist schonmal viel geschafft.

  1. Negativmerkmale Hat der Betroffene eine eidesstattliche Versicherungen abgelegt oder wurde Ihm eine Haftandrohungen ausgesprochen, so wirkt dies äußerst negativ auf seinen SCHUFA Score.
  2. Wohnsitzwechsel Ein häufiger Wohnsitzwechsel wirkt wegen der "fehlenden" Stetigkeit negativ, ein seltener Wechsel positiv.
  3. Alter Hier gilt der Grundsatz, desto älter desto besser. Das beste Alter liegt bei ca. 50 Jahren.

weiter unter:

http://www.vergleich.de/informationen/finanzierung/schufa/schufa-score.html

Was möchtest Du wissen?