Von Krankenkasse ausgesteuert, Erwerbsminderungsrente zu wenig und will arbeiten gehen aber Ärzte geben keine offizielle Freigabe?

2 Antworten

Hallo,

ich will deine Frage jetzt einmal nicht werten wollen......

Mein dringender Rat an euch wäre....

macht vorsorglich umgehend einen Termin beim VdK in der Nähe vom Wohnort und lasst euch dort von Fachleuten umfassend beraten !!!

Betr. Verdienstausfall

Bei einer Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung z.b. kann dein Mann im Rahmen seines Leistungsvermögens auch noch berufstätig sein, als Teilzeitbeschäftigung evtl.

Bei einer Rente wegen voller Erwerbsminderung, kann (logisch !) nur im begrenztem Umfang etwas zur Rente hinzuverdient werden.

zur Info:

https://www.vdk.de/deutschland/

Grundsätzlich kann man auch trotz EM-Rente weiterarbeiten. Eine "Freigabe" vom Arzt ist nicht erforderlich, eine solche gibt es auch nicht. Dich kann niemand hindern auf Kosten Deiner Gesundheit zu arbeiten (Ausnahme bei bestimmten Berufen wie z. B. Krankenschwester etc. da kann der Arzt ein Beschäftigungsverbot aussprechen). Allerdings führt ein Hinzuverdienst dazu, dass die Rente gekürzt wird.

Was möchtest Du wissen?